Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Konstruktion + Entwicklung> Den kürzesten Weg von PDM nach ERP

Additive ManufacturingSchaeffler und DMG Mori kooperieren in der Additiven Fertigung

Kooperationsprojekt DMG Mori und Schaeffler

In ihrem jüngsten Kooperationsprojekt entwickeln Schaeffler und DMG Mori additive Herstellungsverfahren für Wälzlagerkomponenten aus gradierten Materialien in kleinen Losgrößen mittels Laserauftragsschweißen.

…mehr

Software-SchnittstelleDen kürzesten Weg von PDM nach ERP

soll die Schnittstelle PS connect von MuM ermöglichen. Der CAD- und PDM-Anbieter offeriert damit eine Lösung, um Warenwirtschaftssysteme an die PDM-Lösung Autodesk Productstream zu koppeln. Es handelt sich dabei um eine verfahrensneutrale Schnittstelle zwischen dem PDM-System und beliebigen ERP- und PPS-Lösungen. Die Software ermöglicht, sowohl von der PDM- als auch von der ERP-Seite auf Artikelstammdaten zuzugreifen. Damit sind Artikelnummern und -bezeichnungen überall identisch und falsche Zuordnungen werden vermieden.

sep
sep
sep
sep

Die Schnittstelle ist Teil der neuen Software-Serie Productstream produktiv von MuM, welche die Produktivität bei Maschinenbauern steigern soll. Die Serie umfasst außerdem PS job, einem Jobserver zum automatischen Generieren von neutralen Zeichnungsformaten, PS projekt für das Anlegen von Projekten oder Aufträgen beziehungsweise Angeboten mit automatischem Nummernsystem und PS pinpoint, ein Abfragesystem für Dateinamen. sg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Produktdatenmanagement

ProduktdatenmanagementStimmige Daten für alle

Wie stellt der rein kundenspezifisch arbeitende Werkzeug-, Modell- und Formenbau sicher, dass Produktentwicklung und Auftragssteuerung mit einheitlichen Daten arbeiten? Die Ausgangsbasis dafür könnte kaum anspruchsvoller sein.

…mehr
Abstandhalter

Multi-CAD-fähiges ProduktdatenmanagementMensch und CAD im Einklang

Die Harmonisierung der IT-Landschaft für Produktentwickler ist nicht einfach für ein Unternehmen, das global tätig ist und Kunden in einer Vielzahl von Industrie-branchen betreut. Um den Zugriff auf die Modelldaten aus unterschiedlichen CAD-Systemen zu erleichtern, hat HellermannTyton ein Multi-CAD-fähiges Produktdatenmanagement aufgebaut.

…mehr

Einbettung von CAE in PDM-/PLMEplan und PTC präsentieren neuen Windchill Connector

Eplan liefert mit dem neuen Windchill Connector eine Schnittstelle zur Verwaltung von Eplan Datensätzen im PDM-System PTC Windchill PDMLink.

…mehr
Anwenderbericht: Mit einer Kehrtwende in die Zukunft

AnwenderberichtMit einer Kehrtwende in die Zukunft

Die Horn Glass Industries AG im oberpfälzischen Plößberg bei Tirschenreuth ist Lieferant von umfassender Ausrüstung für die Glasproduktion und zählt in ihrer Marktnische zu den global führenden Unternehmen. In der Vergangenheit arbeitete die Firma lange Zeit mit der CAD-Software LogoCAD. Als der Hersteller dieser Software vor einigen Jahren sein Geschäft aufgab, mussten sich die Oberpfälzer nach einer neuen Lösung umsehen. In einem Auswahlverfahren entschied sich Horn vor etwa drei Jahren für die Einführung von HiCAD auf zunächst sechs Arbeitsplätzen. Im ersten Jahr des Betriebs zeigte sich, dass diese Software keinen reibungslosen Datenaustausch mit Partnern und Kunden gewährleisten konnte und den Anforderungen nicht genügte. Die Geschäftsleitung reagierte schnell und revidierte ihre Entscheidung zu Gunsten der Autodesk-Kombination AutoCAD und Autodesk Inventor, die den modifizierten Kriterien besser entsprach.
…mehr

Virtual RealityProzessoptimierung in der Produktentwicklung

Moderne Produktlebenszyklen, angefangen von der Entwicklung, Design und Produktion hin zum Marketing, werden aufgrund des technischen Fortschritts und zunehmenden Kostendrucks in naher Zukunft immer stärker in den digitalen Raum verlagert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung