Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Konstruktion + Entwicklung> Zukaufteile im Web publizieren

SoftwarelösungNeuer Standard im Voxel-gesteuerten 3D-Druck

„Monkey“ aus dem Stop-Motion-Film „Kubo – Der tapfere Samurai“

Stratasys stellt die Softwarelösung GrabCAD Voxel Print für ihre J750 3D-Drucklösung vor, die während des Design- und 3D-Druckvorgangs eine echte Voxel-Steuerung bietet.

…mehr

Software für Web-KatalogeZukaufteile im Web publizieren

Immer mehr Anbieter von Zukaufteilen sind daran interessiert, ihre CAD-Modelle den Kunden beziehungsweise Konstrukteuren direkt zur Verfügung zu stellen. Klarer Nutzen: Verbaut der Konstrukteur die CAD-Modelle eines bestimmten Anbieters, werden diese Artikel auch dort eingekauft. Zwei Wege führen zum Ziel, entweder einen Dienstleister beauftragen oder selbst machen. Dieses Schweizer Software-Haus bietet hierfür ein Zusatzprogramm (Plugin) für CAD-Software, die es Konstrukteuren ermöglicht, CAD-Daten direkt aus dem Web herunterzuladen. Mit ihr können Sie beispielsweise für Autodesk Inventor (Versionen 8–10) bestehende CAD-Modelle schnell und einfach für den eigenen Web-Katalog aufbereiten und verwalten.

sep
sep
sep
sep
Konstruktion & Entwicklung: Zukaufteile im Web publizieren

Das eigentliche Herzstück der Anwendung ist das „ThinkCAD Webgate“, ein Web-Katalog. Die Technologie soll es Anwendern ermöglichen, ohne Web-Programmierkenntnisse den eigenen Katalog aufzubauen und zu verwalten. Weitere Information erhalten Sie per Kennziffer.sg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

„Monkey“ aus dem Stop-Motion-Film „Kubo – Der tapfere Samurai“

SoftwarelösungNeuer Standard im Voxel-gesteuerten 3D-Druck

Stratasys stellt die Softwarelösung GrabCAD Voxel Print für ihre J750 3D-Drucklösung vor, die während des Design- und 3D-Druckvorgangs eine echte Voxel-Steuerung bietet.

…mehr
Formula Student Germany: Saisonstart bei Schaeffler

Formula Student GermanySaisonstart bei Schaeffler

Saisonauftakt bei Schaeffler: rund 300 rennsportbegeisterte Studenten nahmen am alljährlichen Formula Student Germany (FSG) Workshop in der Unternehmenszentrale des Automobil- und Industriezulieferers in Herzogenaurach teil.

…mehr
Kooperationsprojekt DMG Mori und Schaeffler

Additive ManufacturingSchaeffler und DMG Mori kooperieren in der Additiven Fertigung

In ihrem jüngsten Kooperationsprojekt entwickeln Schaeffler und DMG Mori additive Herstellungsverfahren für Wälzlagerkomponenten aus gradierten Materialien in kleinen Losgrößen mittels Laserauftragsschweißen.

…mehr
Infrarotstrahler von Heraeus

Wärmetechnologie für additive FertigungInfrarotwärme für die additive Fertigung von Metallen

Auf der Fachmesse Formnext in Frankfurt (14. bis 17. November, Halle 3.1/C38) zeigt Heraeus erstmals den Einsatz von Infrarotwärme für die additive Fertigung von Metallen.

…mehr
pulverbettbasiertes Laserschmelzen

Additive Fertigungcsi: 3D-Druck erfordert neue Denkansätze

Additive Fertigung hat zahlreiche Vorteile. Doch welche Verfahren werden das Rennen machen, in welchem Umfang wird die additive Fertigung zum Einsatz kommen, und wie lassen sich deren Vorteile am besten nutzen? csi stellt sich diese Fragen schon seit Jahren und hat inzwischen einige Antworten parat.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung