Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Konstruktion + Entwicklung> Ein einstöckiges Gebäude

Motorrad-Rennsimulator mit MapleSimTechnologischer Fortschritt aus Leidenschaft geboren

Motorrad-Rennsimulator

Mit MapleSim, dem Modellierungs- und Simulationswerkzeug aus dem Hause Maplesoft, ist es einem Ingenieur aus Frankreich gelungen, einen Motorrad-Rennsimulator zu entwickeln, der die besonderen Eigenschaften von Motorrädern berücksichtigt.

…mehr

KonstruktionssoftwareEin einstöckiges Gebäude

zu entwerfen, kostet Zeit – wie viel Zeit er einberaumt, bleibt dem Architekten überlassen. Wie gut er seine Zeit nutzen kann, das zeigt eine Studie, die das Unternehmen Autodesk bei dem unabhängigen Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Cambashi Limited in Auftrag gegeben hat. Cambashi entschied sich für einen aufgabenbasierten Ansatz und verglich Auto CAD 2010 mit Version 2007 in Bezug auf den Zeitaufwand, den Architekten für den Entwurf eines einstöckigen Gebäudes benötigten. Das Projekt wurde als typisches Beispiel für die Arbeit eines Architekten gewählt.

sep
sep
sep
sep
Konstruktionssoftware: Ein einstöckiges Gebäude

Die Studie zeigt unter anderem die folgenden durchschnittlichen Leistungsverbesserungen auf: Die Funktion zum Publizieren in PDF liefert eine bessere visuelle Qualität bei geringeren Dateigrößen sowie die Möglichkeit, einer Zeichnung PDF-Dateien als Unterlage zuzuordnen. Mit diesen Funktionen erzielten Anwender eine Produktivitätssteigerung von 63 Prozent. Version 2010 enthält neue Freiform-Entwurfswerkzeuge, mit denen durch einfaches Drücken und Ziehen von Flächen, Kanten und Scheitelpunkten nahezu jede denkbare Form erzeugt werden kann. Diese Freiform-Modellierungsfunktionen ermöglichten eine Produktivitätssteigerung von 62 Prozent.
„Aufgrund der wirtschaftlichen Bedingungen wird es für Unternehmen immer wichtiger, mit weniger Aufwand mehr zu erreichen,“ sagt Guri Stark, Vice President von Autodesk für AutoCAD- und Plattformprodukte. „Wie diese Studie zeigt, unterstützt jede neue Funktion in AutoCAD 2010 Konstrukteure dabei, den Zeitaufwand für Routineaufgaben zu minimieren, so dass ihnen mehr Zeit für wichtigere Tätigkeiten bleibt.ee

Anzeige
Anzeige
application/pdf
1.5 MB
Hier geht es zum download...
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

2nd-Hand-Software

Einsparmöglichkeiten2nd-Hand-Software

Die Unternehmen der Maschinenbaubranche zögern nach wie vor bei der Nutzung von gebrauchter Software, obwohl sich hier Einsparungsmöglichkeiten von bis zu 50 % gegenüber Neuware ergeben können.

…mehr
Assistenzsystem: Software hilft bei Qualitätskontrolle

AssistenzsystemSoftware hilft bei Qualitätskontrolle

Ob bei der Schulung neuer Mitarbeiter, bei der Unterstützung von Montagetätigkeiten – insbesondere variantenreicher Produkte – oder bei der Qualitätskontrolle: Assistenzsysteme werden immer wichtiger. Solche Systeme erweitern die Fähigkeiten des Werkers und führen zu einer höheren Qualität der Produkte. 

…mehr
znt auf der apc m

Produktions-ITznt-Richter zu Gast auf der 17. apc|m-Konferenz in Dublin

Vom 10.-12. April 2017 stellt znt-Richter erneut auf der 17. European Advanced Process Control and Manufacturing Conference (apc|m) in Dublin aus. Mehr als 200 internationale Spezialisten und Experten der Hightech-Industrie widmen sich hier dem Leitthema „Sensing & Sense-making – from data to knowledge“. 

…mehr

Software, digitale Dienste und...Siemens will bei digitalen Geschäften jährlich zweistellig wachsen

Siemens will seine Position als digitales Unternehmen weiter stärken und im Bereich Software, digitale Dienste und Cloud-Plattformen bis zum Jahr 2020 jährlich zweistellig wachsen.

…mehr
Branchentool oder Standardplattform?: Produktionsprozesse und Supply-Chains softwaregestützt optimieren

Branchentool oder Standardplattform?Produktionsprozesse und Supply-Chains softwaregestützt optimieren

Wie lässt sich die Produktion effizienter gestalten? Über welche Wege erzielen wir die kostengünstigste Supply Chain? Diese Frage muss sich jedes Fertigungsunternehmen immer wieder aufs Neue stellen. Es gilt: Ob mit branchenspezifischen Spezialtools oder über offene Plattformen – die Entscheidung bemisst sich an der Komplexität der Anforderungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung