Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Konstruktion + Entwicklung> Produktentwicklung optimieren

Additive ManufacturingSchaeffler und DMG Mori kooperieren in der Additiven Fertigung

Kooperationsprojekt DMG Mori und Schaeffler

In ihrem jüngsten Kooperationsprojekt entwickeln Schaeffler und DMG Mori additive Herstellungsverfahren für Wälzlagerkomponenten aus gradierten Materialien in kleinen Losgrößen mittels Laserauftragsschweißen.

…mehr

Konstruktions- und DesignsoftwareProduktentwicklung optimieren

sep
sep
sep
sep
Konstruktions- und Designsoftware: Produktentwicklung optimieren

Der italienische Hersteller von Software für die Produktentwicklung, Think 3, zeigte auf der Messe Euromold die neuen Versionen seiner Softwarewerkzeuge Thinkid, Thinkdesign und Think PLM. Ihr Einsatz soll die gesamte Produktentwicklung optimieren, einschließlich der Organisation und Verwaltung der Entwicklungsprozesse mit einem besonderen Augenmerk auf Industriedesign sowie Werkzeug- und Formenbau. Ein weiterer Messeschwerpunkt war die Software Thinkcompensator für OEMs und Zulieferer vor allem aus den Branchen Automotive und Luftfahrt. Diese soll die automatische Rückführung von Ergebnissen aus der Springback-Simulation in das CAD-Modell ermöglichen. Der Springback- oder Rückfederungseffekt tritt ein, wenn Materialien wie hochfester Stahl nach ihrer Umformung partiell in den Ausgangszustand zurückfallen und damit für die beabsichtigte Anwendung unbrauchbar werden. sg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Formula Student Germany: Saisonstart bei Schaeffler

Formula Student GermanySaisonstart bei Schaeffler

Saisonauftakt bei Schaeffler: rund 300 rennsportbegeisterte Studenten nahmen am alljährlichen Formula Student Germany (FSG) Workshop in der Unternehmenszentrale des Automobil- und Industriezulieferers in Herzogenaurach teil.

…mehr
Kooperationsprojekt DMG Mori und Schaeffler

Additive ManufacturingSchaeffler und DMG Mori kooperieren in der Additiven Fertigung

In ihrem jüngsten Kooperationsprojekt entwickeln Schaeffler und DMG Mori additive Herstellungsverfahren für Wälzlagerkomponenten aus gradierten Materialien in kleinen Losgrößen mittels Laserauftragsschweißen.

…mehr
Infrarotstrahler von Heraeus

Wärmetechnologie für additive FertigungInfrarotwärme für die additive Fertigung von Metallen

Auf der Fachmesse Formnext in Frankfurt (14. bis 17. November, Halle 3.1/C38) zeigt Heraeus erstmals den Einsatz von Infrarotwärme für die additive Fertigung von Metallen.

…mehr
pulverbettbasiertes Laserschmelzen

Additive Fertigungcsi: 3D-Druck erfordert neue Denkansätze

Additive Fertigung hat zahlreiche Vorteile. Doch welche Verfahren werden das Rennen machen, in welchem Umfang wird die additive Fertigung zum Einsatz kommen, und wie lassen sich deren Vorteile am besten nutzen? csi stellt sich diese Fragen schon seit Jahren und hat inzwischen einige Antworten parat.

…mehr
Komplexe additive hergestellte Designs von JM und Voxeljet

KooperationVoxeljet und Johnson Matthey setzen Fokus auf 3D-Druck von Keramiken

Der 3D-Drucksystemhersteller Voxeljet hat eine erweiterte Zusammenarbeit mit Johnson Matthey (JM) bekanntgegeben.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung