Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Konstruktion + Entwicklung> Anlagen und Maschinen projektieren

Additive ManufacturingSchaeffler und DMG Mori kooperieren in der Additiven Fertigung

Kooperationsprojekt DMG Mori und Schaeffler

In ihrem jüngsten Kooperationsprojekt entwickeln Schaeffler und DMG Mori additive Herstellungsverfahren für Wälzlagerkomponenten aus gradierten Materialien in kleinen Losgrößen mittels Laserauftragsschweißen.

…mehr

Computergestützte ProjektierungAnlagen und Maschinen projektieren

Virtuelle 3D Modelle komplexer Anlagen und Produkte können den Vertriebsprozess unterstützen und beschleunigen. Mit der Software dieses Herstellers erhalten Anwender bereits in der Angebots­phase, also vor der Auftragserteilung, einen detaillierten Eindruck der Lösung in 3D. Als weitere Vorteile sieht der Anbieter die Steigerung der Umsatzrendite durch kürzere Vorbereitungszeit und ein gesteigertes Image durch Termintreue, denn eine fehlerfreie Projektierung sichert eine reklamationsfreie Anlagenmontage.

sep
sep
sep
sep
Konstruktion & Entwicklung: Anlagen und Maschinen projektieren

Fotorealistische Darstellungen oder kleine Filme sind ohne großen Aufwand zu erzeugen und stellen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil dar. Die Arbeit der Projektierer wird durch logische Verknüpfungen erleichtert. Zuvor definierte Konfigurationsregeln steuern das Planungsverhalten und bieten dem Bediener ein hohes Maß an Fehlerfreiheit. Auf Knopfdruck erzeugte Stücklisten sichern eine detaillierte Basis für die Kalkulation. Unter den verschiedenen Modulen für die Projektierung befindet sich auch ein „Interaktiver Produktkonfigurator“. Damit lassen sich sehr schnell individuelle Maschinen und Produkte kreieren. Der Produktkonfigurator stellt sicher, dass nur Komponenten miteinander verbaut werden, die auch logisch zueinander passen.sg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Formula Student Germany: Saisonstart bei Schaeffler

Formula Student GermanySaisonstart bei Schaeffler

Saisonauftakt bei Schaeffler: rund 300 rennsportbegeisterte Studenten nahmen am alljährlichen Formula Student Germany (FSG) Workshop in der Unternehmenszentrale des Automobil- und Industriezulieferers in Herzogenaurach teil.

…mehr
Kooperationsprojekt DMG Mori und Schaeffler

Additive ManufacturingSchaeffler und DMG Mori kooperieren in der Additiven Fertigung

In ihrem jüngsten Kooperationsprojekt entwickeln Schaeffler und DMG Mori additive Herstellungsverfahren für Wälzlagerkomponenten aus gradierten Materialien in kleinen Losgrößen mittels Laserauftragsschweißen.

…mehr
Infrarotstrahler von Heraeus

Wärmetechnologie für additive FertigungInfrarotwärme für die additive Fertigung von Metallen

Auf der Fachmesse Formnext in Frankfurt (14. bis 17. November, Halle 3.1/C38) zeigt Heraeus erstmals den Einsatz von Infrarotwärme für die additive Fertigung von Metallen.

…mehr
pulverbettbasiertes Laserschmelzen

Additive Fertigungcsi: 3D-Druck erfordert neue Denkansätze

Additive Fertigung hat zahlreiche Vorteile. Doch welche Verfahren werden das Rennen machen, in welchem Umfang wird die additive Fertigung zum Einsatz kommen, und wie lassen sich deren Vorteile am besten nutzen? csi stellt sich diese Fragen schon seit Jahren und hat inzwischen einige Antworten parat.

…mehr
Komplexe additive hergestellte Designs von JM und Voxeljet

KooperationVoxeljet und Johnson Matthey setzen Fokus auf 3D-Druck von Keramiken

Der 3D-Drucksystemhersteller Voxeljet hat eine erweiterte Zusammenarbeit mit Johnson Matthey (JM) bekanntgegeben.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung