Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Konstruktion + Entwicklung> Neue Versionen für Simulationssoftware

Additive ManufacturingSchaeffler und DMG Mori kooperieren in der Additiven Fertigung

Kooperationsprojekt DMG Mori und Schaeffler

In ihrem jüngsten Kooperationsprojekt entwickeln Schaeffler und DMG Mori additive Herstellungsverfahren für Wälzlagerkomponenten aus gradierten Materialien in kleinen Losgrößen mittels Laserauftragsschweißen.

…mehr

EuroblechNeue Versionen für Simulationssoftware

sep
sep
sep
sep
Euroblech: Neue Versionen für Simulationssoftware

Mehr Funktionalität für ein vergrößertes Einsatzfeld bei zugleich vereinfachter Bedienerführung: Die neuen Releases Simufact Forming 11 und Welding 3.1 kommen für die Auslegung und Optimierung von Produktionsprozessen in der Metallverarbeitung zum Einsatz. Die neuen Versionen der Simulationssoftware zeigt der Hersteller Simufact auf der Euroblech am EFB-Gemeinschaftsstand in Halle 11 Stand E 08.

Diese beiden Simulationslösungen decken alle wesentlichen Fertigungsprozesse für die Blechherstellung und -verarbeitung ab, vom Walzen über die Blechumformung, das Schweißen bis hin zum mechanischen Fügen. Standardisierte Schnittstellen unterstützen bei der Integration der Simufact-Lösungen in vorhandene CAD-/ CAE-Umgebungen.

Neu ist die Kopplung der beiden Produkte miteinander und somit die Verbindung von Fertigungs- und Schweißsimulation. Mit dieser Kopplung können dem Schweißen vor- bzw. nachgelagerte Prozesse in die numerische Betrachtung effizient integriert werden. Der einfache Datentransfer lässt nicht nur die Berücksichtigung der Umformhistorie, sondern auch Festigkeitsanalysen der simulierten Schweißnähte zu. Diese intelligente Verknüpfung der Lösungen lässt die Simulation gesamter Prozessketten mehr und mehr virtuelle Realität werden.

Die Integration von Materialdaten in die Simulation von Umform- und Fügeprozessen erschließt dem Anwender eine Vielzahl von neuen, experimentell ermittelten Materialdaten und ermöglicht mit der Anbindung an JMat Pro auch den Zugang zu qualitativ hochwertigen analytischen Materialdaten zugunsten einer höheren Genauigkeit der Simulationsergebnisse. ee
Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Euroblech-Messeumfrage: EU-Länder sind wichtigste Absatzmärkte für die blechbearbeitende Industrie

Euroblech-MesseumfrageEU-Länder sind wichtigste Absatzmärkte für die blechbearbeitende Industrie

Der allgemeine Trend zur Digitalisierung und Automation im Fertigungsprozess war das vorherrschende Thema auf der Euroblech 2016. Insgesamt 60.636 Fachbesucher aus 102 Ländern waren nach Hannover gekommen. Dort belegten 1.505 Aussteller aus 41 Ländern eine Nettofläche von 87.800 qm. Die nun abgeschlossene Messeumfrage zeigt einige interessante Trends auf.

…mehr
Stahlverarbeitung: Schäfer auf der Euroblech

StahlverarbeitungSchäfer auf der Euroblech

Die Schäfer Werke stellten auf der diesjährigen Euroblech in Hannover ihre Kompetenz in der Stahlverarbeitung vor. Das Unternehmen präsentierte sich mit den drei Geschäftsbereichen EMW Stahl-Service-Center, Schäfer Streckmetall und Schäfer Lochbleche.

…mehr
Flachstahl: Tata Steel testet Bandstahl - Alternative zu Grobblechen

FlachstahlTata Steel testet Bandstahl - Alternative zu Grobblechen

Tata Steel demonstrierte auf der Euroblech seine Kompetenz bei Flachstahlprodukten. Dazu stellte der Stahlhersteller optimierte Flacherzeugnisse mit höherer Umformbarkeit und Festigkeit sowie passende Technische Kundenservices vor.

…mehr
Euroblach 2016 in Hannover

Blechbearbeitung 4.0Euroblech 2016 lockte mehr Besucher nach Hannover

Nach fünf erfolgreichen Messetagen endete am Samstag die 24. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung Euroblech 2016 in Hannover. 1.503 Aussteller aus 41 Ländern (2014: 1.573) standen insgesamt 60.636 Besuchern (2014: 59.600) aus rund einhundert Ländern gegenüber. Sowohl bei Ausstellern als auch bei den Besuchern stieg der internationale Anteil um jeweils 2 Prozent.

…mehr
Roemheld-Messeteam mit energieloser Greiferschienenkupplung

Energieloses SchnellspannsystemRoemheld gewinnt Euroblech-Award

Der Spanntechnikspezialist Roemheld wurde auf der Euroblech mit dem gleichnamigen Award in der Kategorie „Automation & Handling“ ausgezeichnet. Prämiert wurde eine neuentwickelte Greiferschienenkupplung, die auf der Messe Premiere feierte.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung