Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen> Interviews> Neue CNC-Steuerung für die Kompaktklasse

WortwechselNeue CNC-Steuerung für die Kompaktklasse

Mit der neuen Sinumerik 828D ergänzt Siemens Drive Technologies seine Reihe für Werkzeugmaschinensteuerungen um ein Modell für die Kompaktklasse. Die Steuerung verfügt über anspruchsvolle CNC-Funktionen wie kinematische Transformationen und eine leistungsfähigen Werkzeugverwaltung. CNC, PLC, Bedientafel und die Achsregelung für sechs CNC-Messkreise sind in einer robusten Bedientafelsteuerung zusammengefasst. Die Systemsoftware ist auf die Belange anspruchsvoller Dreh- und Fräsmaschinen für die Werkstatt zugeschnitten. Die Sinumerik 828D kann vollgrafisch, in Hochsprachenbefehlen aber auch in ISO programmiert werden und ist somit weltweit einsetzbar.
sep
sep
sep
sep

Siemens Drive Technologies ergänzt sein Portfolio von Steuerungen um eine leistungsfähige CNC für die Kompaktklasse von Werkzeugmaschinen. Damit steht neben der Sinumerik 802D sl für Standardmaschinenanwendungen und der 840D sl für Premium-Anwendungen die neue Sinumerik 828D für anspruchsvolle Dreh- und Fräsmaschinen im Werkstattbereich zur Verfügung. Mit intelligenten kinematischen Transformationen, einer leistungsfähigen Werkzeugverwaltung und einer 80bit-Genauigkeit besitzt die neue Steuerung ein Leistungsspektrum, das bislang nur im Premium-Segment der CNC-Steuerungen etabliert war. Die Sinumerik 828D ist sowohl für die Herstellung von Einzelteilen und Kleinserien geeignet als auch für die Großserienproduktion. Die grafische Arbeitsschrittprogrammierung von ShopMill und ShopTurn ermöglicht sehr kurze Programmierzeiten bei der Herstellung von geringen Stückzahlen. Bei Großserien reduziert die Hochsprachenprogrammierung zusammen mit programGuide zur Parametrierung von Technologiezyklen die Bearbeitungszeiten erheblich. Zusätzlich kann wie in Asien und USA üblich mit ISO programmiert werden. Damit bietet die Sinumerik 828D alle weltweit etablierten CNC-Programmiermethoden und ermöglicht somit den Maschinenherstellern die globale Vermarktung ihrer Produkte mit nur einer CNC-Ausrüstung. Mit der Sinumerik 828D stehen erstmals moderne PC- und Mobilfunktechnik in der Kompaktklasse zur Verfügung. Umfangreiche grafische Onlinehilfen, animierte Elemente und eine neuartige Eingabeunterstützung mit Bewegtbildsequenzen sind die Basis für einen hohen Bedienkomfort. USB-, CF-Card und Ethernet-Schnittstellen ermöglichen den einfachen und schnellen Datentransfer auf Speichermedien oder die Einbindung der Steuerung in Firmennetzwerke. Mit Easy Message bietet die Sinumerik 828D eine Prozessüberwachung per SMS. Je nach Profileinstellung des Empfängers können der Status der Werkstückbearbeitung, der Zustand der eingesetzten Werkzeuge oder auch Informationen zur Maschinenwartung übertragen werden. Damit lassen sich die Stillstandszeiten der Maschine auf ein Minimum reduzieren. Die Sinumerik 828D ist jeweils für Fräs- oder Drehapplikationen ausgelegt. Die Fräsvariante ist exakt auf die Anforderung von vertikalen Bearbeitungszentren mit zusätzlichen Maschinenag-gregaten wie einer A-Achse für die Bearbeitung zylindrischer Werkstücke oder einer Schwen-keinrichtung für die Bearbeitung in schrägen Werkstückebenen zugeschnitten. Mit der intelligenten Bahnführung Advanced Surface kann die Sinumerik 828D auch für die Fertigung hochpräziser Formenbauwerkstücke eingesetzt werden. Die Drehvariante ist speziell für einkanalige Schrägbett-drehmaschinen konzipiert. Neben angetriebenen Werkzeugen für die Stirn- und Mantelflächen-bearbeitung, mit und ohne Y-Achse, wird auch eine vollwertige Gegenspindel unterstützt. Der exakte Zuschnitt der Dreh- und Fräsvarianten auf die jeweiligen Maschinenklassen reduziert die Komplexität der Systemsoftware im Vergleich zu Universalsystemen deutlich. Gleichzeitig sind die Systemparameter exakt vorbelegt. Damit verringert sich der Inbetriebnahmeaufwand für den Maschinenhersteller auf ein Minimum. Mit Easy Extend kann der Maschinenhersteller auch Zusatzkomponenten wie Rundtische oder Stangenlader einfach handhaben. Für den Anbau der Komponenten im Feld sind keine CNC-Spezialkenntnisse mehr erforderlich, was deutliche Einsparungen bei den Serviceaufwendungen ermöglicht. Die Sinumerik 828D ist in einem horizontalen und vertikalen Bedientafellayout erhältlich. Beide Bedientafelformen sind in zwei CNC-Performanceausprägungen verfügbar. Somit kann die Sinumerik 828D optimal an die spezifische Einbausituation sowie an die Leistungsanforderungen der Maschine angepasst werden. Dank sehr geringer Abmaße lässt sich die neue Sinumerik problemlos in die kompaktesten Maschinenkonzepte integrieren. Trotz der kompakten Abmaße ermöglicht die Steuerung durch das hochauflösende 10,4 Zoll Display und der vollwertigen QWERTY-Tastatur eine ermüdungsfreie Bedienung. Die Aufbauform der CNC, eine Einheit aus hoch strapazierfähiger Magnesiumdruckguss-Bedientafel, CNC-Tastatur und CNC-Elektronik mit nur wenigen Schnittstellen ist dabei sehr robust. Durch den Verzicht auf Bauteile wie Lüfter, Festplatte und Pufferbatterie ist die CNC zudem völlig wartungsfrei. Die neue Sinumerik 828D ergänzt die Reihe von Werkzeugmaschinensteuerungen der Siemens-Division Drive Technologies. Die neue Steuerung ist für die Kompaktklasse von Maschinen konzi-piert und verfügt über anspruchsvolle CNC-Funktionen und universelle CNC-Programmiermethoden. Die neue Panel-basierte CNC-Steuerung ist exakt auf den Einsatz in Dreh- und Fräsmaschinen zugeschnitten. Die Sinumerik 828D ist in horizontalem und vertikalem Bedientafellayout und jeweils zwei CNC-Leistungsklassen erhältlich.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Okuma OSP-P300A Steuerung

Automatische MaschinendiagnostikOkuma präsentiert CNC-Steuerung mit künstlicher Intelligenz

Okuma hat auf der Fachmesse Jimtof (17.-22. November 2016 in Tokyo) an der Seite der Maschinenneuheiten auch die neue Steuerungsgeneration OSP-P300A präsentiert.

…mehr
Servonavi von Okuma

Okuma präsentiert ServonaviAlterungsbedingte Präzisionsverluste bei Werkzeugmaschinen korrigieren

Okuma präsentiert seine neue Hochpräzisionsanwendung Servonavi aus der Reihe leistungssteigernder Intelligent Technology Features. Auf nahezu allen Bearbeitungszentren, Drehmaschinen  und Dreh-/Fräszentren des Herstellers erlaubt die Anwendung eine deutliche Verbesserung der Oberflächenqualität, kürzere Produktionszeiten und die Korrektur von alterungsbedingten Qualitätseinbußen.

…mehr
Okuma Headquarter Krefeld

Bearbeitungszentren und CNC-SteuerungenOkuma veranstaltet EMO-Review in Krefeld

Nach einem erfolgreichen Messeauftritt auf der EMO öffnet Okuma nun die Tore zum europäischen Hauptquartier in Krefeld. Besuchern bietet sich vom 1. bis zum 3. Dezember eine weitere Gelegenheit, sich aus erster Hand von den neuen Maschinen und Technologien zu überzeugen.

…mehr
IndraMotion MTX von Bosch Rexroth

Bosch-RexrothVolle CNC-Leistung von kompakt bis 250 Achsen

Deutliche Leistungssteigerungen und zusätzliche Softwarefunktionen für eine höhere Produktivität bietet Bosch Rexroth in den neuesten Versionen der CNC-Systemfamilie IndraMotion MTX.

…mehr
Mazaks Smooth Technology CNC-Familie auf der EMO 2015

CNC-SteuerungenMazak stellt Smooth-CNC vor

Auf der EMO 2015 präsentierte Yamazaki Mazak seine komplette Smooth Technology CNC-Familie an 18 Maschinen, alle mit der weltweit schnellsten CNC-Steuerung ausgestattet.

…mehr

Neue Stellenanzeigen