Regal-Container

Sicher lagern

Alle Unternehmen, die für die Herstellung ihrer Produkte auf die Arbeit mit Gefahrstoffen angewiesen sind, tragen eine grundsätzlich hohe Verantwortung für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter und für den Schutz der Natur. Risikobewusste Betriebe beugen Schadensfällen deshalb mit der Einrichtung von speziellen Lagerstätten vor, die eine hohe Sicherheit garantieren. Das gilt auch für die Traditionsbrauerei C. & A. Veltins, die sich vergangenes Jahr mehrere Regal-Container von Protectoplus anschaffte.

Die deutsche Traditionsbrauerei C. & A. Veltins mit Sitz im sauerländischen Meschede-Grevenstein hat im vergangenen Jahr in den betrieblichen Umweltschutz investiert und das Rendsburger Unternehmen Protectoplus Lager- und Umwelttechnik mit der Lieferung und der Montage von mehreren Regal-Containern beauftragt. Gelagert werden dort in sogenannten Intermediate Bulk Containern – kurz IBCs – flüssige Konzentrate, die im Schadenfall nicht in den Boden eindringen dürfen, sondern in die Auffangwannen laufen, die in die neuen Container integriert sind.

Die Auffangwannen aus Stahl sind mit einer speziell von Protectoplus entwickelten Beschichtung versehen, die sich durch eine Chemikalienbeständigkeit auszeichnet. In den jeweils 7,50 Meter breiten und 3,60 Meter hohen Regal-Containern, die in einer der Produktionshallen der Brauerei aufgestellt wurden, finden zwölf Intermediate Bulk Container mit einer Kapazität von bis zu 1000 Litern Flüssigkeit Platz.

Anzeige

Die von den Rendsburger Spezialisten nach den Vorgaben der Brauerei gebauten Regal-Container sind mit Hilfe von Gabelstaplern recht einfach zu beladen. Konsruktiv betrachtet, bestehen sie aus einer geschweißten Rahmenkonstruktion aus Stahlprofilen, verfügen über zwei Lagerebenen und sind mit einer Durchschubsicherung an der Rückwand ausgerüstet. In zwei weiteren Regal-Containern, die zur passiven Lagerung brennbarer Flüssigkeiten zugelassen sind, können ebenfalls zwölf IBCs sicher untergebracht werden. Diese Container sind zusätzlich mit praktischen Schiebetoren sowie einer automatischen Türschließanlage mit Haftmagnet und mechanischem Torantrieb ausgerüstet. Zur technischen Ausstattung zählen darüber hinaus eine Lüftungsanlage sowie ein Rippenrohrheizkörper.

Geschäftsführer Paul Fricke ist überzeugt von dem mit dem Kunden gemeinsam entwickelten Projekt, das nach seinen Worten „auf lange Zeit viel Sicherheit garantiert“. Er sieht in dem pünktlich umgesetzten Auftrag der Großbrauerei „einmal mehr die hohe Bereitschaft des Unternehmens, erhebliche finanzielle Mittel für die Sicherheit von Mensch und Umwelt einzusetzen.“

Seit der Firmengründung 1993 ist Protectoplus stetig gewachsen und zählt heute den führenden Entwicklern und Herstellern von Standard- und Individuallösungen auf dem Gebiet der sicheren Lagerung wassergefährdender und entzündlicher Stoffe. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gefahrstofflager

Inhouse-Brandschutz

Wer seine Gefahrstoffe in einer bestehenden Halle unterbringen will, kann die Experten von Protectoplus zu Rate ziehen. Wie Geschäftsführer Joachim Tempelmann sagt, habe sein Unternehmen bereits viele Gefahrstofflagerräume in vorhandene...

mehr...

Gefahrstofflager

Zellen, Boxen, Lager

So vielfältig wie die Bezeichnungen im aktuellen Katalog von Protectoplus, so vielfältig in Größe und Ausstattung sind auch Produkte des Unternehmens, in denen wassergefährdende und brennbare Stoffe sicher gelagert werden können.

mehr...
Anzeige

Schutzelemente: 100% Rezyklat

Wir machen das. Ressourcenschonender.

Initiative PÖPPELMANN blue®: GPN 608 und GPN 610 – 100% Rezyklat, unveränderte Leistungsfähigkeit.

Hannover Messe: Halle 4, Stand F10 und Halle 21, Stand B13.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...