Lohnentfettung

Andreas Mühlbauer,

Kleinteile und Baugruppen reinigen

Die Firma Richard Geiss hat eine zusätzliche Teilereinigungsanlage zur Lohnentfettung in Betrieb genommen und erweitert damit ihr Leistungsspektrum in der High-End-Entfettung.

Zusätzliche Teilereinigungsanlage zur Lohnentfettung. © Richard Geiss

Die neue Anlage eignet sich vor allem, wenn polare Stoffe wie Salze, Emulsionen oder wasserbasierte Kühlschmierstoffe von Teilen abgereinigt werden müssen. Das Familienunternehmen bietet prozesssichere Lohnentfettung für Kleinteile und Baugruppen bis zu einer Größe von 1.200 mm × 800 mm × 970 mm an.

Die neue Anlage ergänzt die bestehende Perchlorethylen-Entfettungsanlage, die stark verölte oder benetzte Metallteile abreinigt. Auf Wunsch holt Geiss die zu reinigenden Teile direkt in der Produktion ab. Nach der Entfettung werden die gereinigten und gegebenenfalls konservierten Teile in der Wunschverpackung zurück zum Kunden geliefert.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Teilereinigung

Vielseitige Reinigung

„Eine Maschine für viele Teile“, heißt es auf der kommenden parts2clean bei MAFAC. Im Fokus stehen die patentierte Reinigungstechnologie von MAFAC sowie neueste Entwicklungen rund um kinematisches Reinigen und Trocknen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pinseltisch

Mewa Teilereiniger im Full-Service

Kleinteile bequem reinigen, dabei Kosten sparen und etwas für die Gesundheit tun – diese drei Argumente sprechen für den Bio-Circle Pinselwaschtisch von Mewa. Dank biologischer Reinigungsflüssigkeit mit Apfelduft kann bei der Arbeit auf Handschuhe...

mehr...