Kemper-Personalie

Michael Schiller wird Geschäftsführer

Michael Schiller ist neues Mitglied der Geschäftsführung beim Absaug- und Filteranlagenhersteller Kemper. Zusammen mit Björn Kemper bildet der 44-Jährige die Unternehmensspitze des Familienunternehmens mit Sitz im westfälischen Vreden.

Michael Schiller (44) ist neuer Geschäftsführer bei Kemper. (Foto: KEMPER GmbH)

Der Diplom-Betriebswirt verantwortet die Bereiche Personal, Controlling, Einkauf, IT sowie Produktion. Seit rund zwei Jahren ist er bereits als Prokurist im Unternehmen. „Wir freuen uns, mit Michael Schiller einen ausgewiesenen Finanzexperten an die Spitze unseres Unternehmens zu bringen, der unsere positive wirtschaftliche Entwicklung weiter mit vorantreibt“, betont Björn Kemper. Schiller will vor allem die internationale Expansionsstrategie weiter verfolgen. „Den Stellenwert von Kemper als weltweit agierendes Unternehmen mit Wurzeln in Vreden im Bereich Arbeitsschutz weiter zu manifestieren, stellt für mich eine herausfordernde und zugleich spannende Aufgabe dar“, sagt Schiller. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Absauganlage

Schutz vor Feinstaub

Kemper hat mit dem Plasma Fil Compact System eine Absauganlage für Brenn- und Plasmaschneidanwendungen entwickelt, die längere Standzeiten als herkömmliche Systeme erreichen und mehr als 99 Prozent der erfassten Gefahrstoffe abscheiden soll.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Workstation mit Absaugung

Passt in jede Werkstatt

Teka hat eine platzsparende, flexible und preisgünstige Workstation mit Absaugung entwickelt. Die vielseitig einsetzbare Absaug- und Filteranlage „filtoo“ ist mit einem großflächigen Arbeitsflächenaufsatz zum Schweißen und Schleifen ausgestattet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige