Zutrittskontrollanlagen

Wer sich sicher fühlt

der kann auch kreativ und konzentriert arbeiten. Das gilt für die Mitarbeiter kleiner Firmen ebenso wie für große Unternehmen. Moderne Gefahrenmelde- und Zutrittskontrollanlagen, wie das modular aufgebaute System Securitel 500 von Securiton, bieten einen wirksamen Schutz gegen Einbruch, unberechtigten Zutritt sowie vor verheerenden Schäden, die ein Brand oder ein Wassereinbruch verursachen. Dank des modularen Aufbaus lassen sich mit diesem System optimale Sicherheitskonzepte umsetzen – sowohl für kleinere Objekte als auch für großflächige Büro- und Geschäftsgebäude. Die Grundausführung hat den Funktionsumfang einer Kompaktzentrale. Durch die integrierten Bus-Systeme und die verfügbaren Systemkomponenten kann die Zentrale jedoch an objektspezifische Anforderungen angepasst werden. Je nach Wunsch können lediglich Außenbereiche, einzelne Areale (etwa die Tiefgarage), Etagen oder das gesamte Gebäude überwacht werden. Die Positionierung der unterschiedlichen Sensoren ist sehr flexibel. Die Kombination aus konventioneller und Bus-Anschalttechnik ermöglicht eine einfache und kostengünstige Installation. Nachträgliche Erweiterungen und die vielseitigen Möglichkeiten der Videointegration sind ohne großen Aufwand realisierbar.

Mit den übersichtlich gestalteten Bedienteilen können sämtliche Sicherungsbereiche angezeigt werden. Zur Verfügung stehen moderne Grafik-Touch-Panels und LCD-Farbdisplays. Gesteuert wird die Sicherheitsanlage per Fernbedienung, Code-Tastatur oder beim Auf- und Zuschließen der Haupttüren. Die integrierte Zutrittskontrollfunktion ermöglicht die Verwaltung von bis zu 512 Personen und bis zu 32 Türen.

Anzeige

Übrigens: Securiton bietet auch ganz andere Lösungen zum Thema Sicherheit. So etwa das multifunktionale Chipkartensystem Polyright, das die Funktionen Zutritt, Abrechnung und Zeitwirtschaft integriert und in der aktuellen Version eine eigene iPhone-Applikation enthält. Damit können Mitarbeiter die Transaktionen und den Guthabenbestand auf ihrer Firmenchipkarte oder dem Dienstausweis abrufen. Es kann bereits vorhandene Systeme verschiedener Hersteller für Zutrittsregelung und Zeiterfassung ansteuern. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zutrittskontrolle

Zutritt ganz kabellos

Das Unternehmen Digital-Zeit liefert als Software-Spezialist unter dem Namen Avero maßgeschneiderte Programme zur Personalzeit- und Betriebsdatenerfassung sowie Zutrittskontrolle für Industrie und Gewerbe.

mehr...

Zutrittskontrolle

Sicherheit für die Tür

Der Netzwerk-Tür-Controller Axis A1001 ist eine offene, nicht proprietäre und IP-gestützte Plattform für das Zutrittsmanagement, die sowohl den Anforderungen kleinerer Installationen als auch der komplexer Unternehmenssysteme entspricht.

mehr...

Personalzeiterfassung

Digital-Zeit auf der Personal 2016

Digital-Zeit, Spezialist für maßgeschneiderte Programme zur Personalzeiterfassung, Betriebsdatenerfassung, Leitstand und Zutrittskontrolle für Industrie und Gewerbe, präsentierte seine Produkte und Neuheiten auf der Personal 2016, die am 10. und 11....

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Zeiterfassung und mehr

Digital-Zeit auf der Cebit

Digital-Zeit, Lieferant von Systemen für Zeit, Zutritt, BDE und MES, präsentiert sich auf der Cebit als Partner auf dem Stand von PCS Systemtechnik. Das Unternehmen informiert über das Leistungsspektrum und die Neuheiten seiner Software und nutzt...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Übernahme

Kaba expandiert in China

Das Schließ- und Sicherheitstechnik-Unternehmen Kaba mit Hauptsitz im schweizerischen Rümlang expandiert in China und will die rund 340 Mitarbeitende zählende Shenzhen Probuck Technologies übernehmen. Das Unternehmen mit Sitz in der südchinesischen...

mehr...