Trennwandsystem

Nichts zu suchen

hat brennbares Material auf Flucht- und Rettungswegen. So bestimmen es Musterbauordnung (MBO) und Leitungsanlagenrichtlinie. Leitungsanlagen, Akten und andere Brandlasten sind daher feuerbeständig oder feuerhemmend abzutrennen. Ein neu entwickeltes Wand- und Raumbausystem von Priorit bietet dazu eine Vielzahl individueller Einsatzmöglichkeiten. Es lässt sich einsetzen zur Brandlastdämmung gegenüber Flucht- und Rettungswegen, zur Schachtausbildungen mit Zugänglichkeit, zum Funktionserhalt von Schaltanlagen für sicherheitstechnisch relevante Einrichtungen (Notbeleuchtung, Feuerwehraufzüge) sowie zum Schutz von Akten- und Dokumenten vor Feuer, Rauch, Staub oder auch unerlaubtem Zugriff. In unmittelbarer Nähe von Büroräumen können so vor allem überbreite Flure sinnvoll genutzt werden.

Das System mit der Produktbezeichnung RB-TTW besteht aus 42 Millimeter dicken Fertigelementen, die rasch und staubfrei über Schnellverschlüsse miteinander verbunden und montiert werden. Die Revisionstüren können direkt ohne Mittelsteg aneinander gereiht werden. Dadurch wird ein uneingeschränkter Zugriff des abgetrennten Bereichs gewährleistet.

Baustoff und Dekoroberfläche sind nicht brennbar (A2). Da verschiedene Dekoroberflächen zur Verfügung stehen, kann der Kunde das Wand- und Raumbausystem zu einem Bestandteil der Innenarchitektur werden lassen. Und stets gilt: Ob Dekoroberflächen in Unifarben, Struktur, Holz oder Granit, ob lackiert oder lasiert – die Nichtbrennbarkeit wird belegt.

Anzeige

Das Wand- und Raumbausystem hat eine Oberfläche mit hoher chemischer Beständigkeit und guter Schlag- und Stoßfestigkeit. Das Wand- und Raumbausystem ist sowohl in F30 als auch in F90 Qualität lieferbar.

Die Standardhöhen der Fertigteilelemente liegen bei 2500 oder 3000 Millimeter. Die Modularität ermöglicht beliebige Kombinationsmöglichkeiten von Wand-, Tür- und Glaselementen. Auch der freistehende Aufbau mit Boden- und Deckenelementen ist machbar. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Raumbausystem

Geprüft und nichtbrennbar

sind die Baustoffe des Wand- und Raumbausystems RB-TTW von Priorit. Ganz gleich ob nach der MLAR/LAR/RbALei dem Funktionserhalt von elektrischen Leitungsanlagen oder den Forderungen für Leitungsanlagen in Rettungswegen zur Brandlastdämmung Rechnung...

mehr...

Brandschutz

Brandschutz in Serie

Das auf Brandschutz-Lösungen spezialisierte Unternehmen Priorit fertigt all seine Brandschutzprodukte in Serie. Das betrifft Brandschutz-Schränke, -Klappen, -Türen, -Wände und sogar ganze Räume. Die Kunden profitieren von standardisierter und...

mehr...

Gefahrstoffschränke

Eine widersinnige Konstruktion

sind Gefahrstoffschränke, die aufgrund der verwendeten Baustoffe eine zusätzliche Brandlast mit ins Haus bringen – etwa durch leicht brennbare Spanplatten. Das Hanauer Unternehmen Priorit verwendet für seine Gefahrstoffschränke deshalb ein...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...