Offene Versorgungssäulen

Immer offen

für Veränderungen und Umbauten zeigen sich die offenen Anschlusssäulen von Moser Systemelektrik. Und das ist gut so. Denn starre Installationen der Elektro- und Kommunikationstechnik widersprechen den raschen Entwicklungssprüngen einer sich ständig verändernden Arbeitswelt.

Der Schwarzwälder Experte für intelligente Anschlusstechnik ermöglicht mit der offenen Bürosäule den freien Zugang zu Kabeln und Bestückungseinheiten. Dabei gestattet das mit einem Kabelkanal vergleichbare Kanalprofil die Bestückung mit allen handelsüblichen Einbaugeräten. Aufgrund der leicht zu öffnenden Frontpartie lässt sich die aus eloxiertem Aluminium bestehende Säule je nach Anforderung vor Ort oder Kundenwunsch anpassen oder erweitern.

Abdeckprofil und verschraubbare Deckelplatte verschließen die bis zu einem halben Meter hohen Anschlusssäulen. Die Bodendose als Fuß der Säule eignet sich für die Installation auf Estrich und ist in den Varianten wassergeschützt und trocken erhältlich. Eine solche offene Säule bietet bei der Elektro- und Netzwerk-Installation ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit und Spielraum.ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige