Kunststoffteile

Getriebegehäuse aus Kunststoff

sind nur eine der Spezialitäten aus dem Hause Gaudlitz. Hier entstehen in modernen Spritzgießmaschinen hochwertige Kunststoffteile. Darunter auch Präzisionszahnräder und Schnecken aus verschiedenen Thermo- und Duroplasten. Sie sehen schon: In der Verzahnungstechnik kennt man sich aus. Das schlägt sich beispielsweise auch nieder in geräusch- und ablaufoptimierten Verzahnungen aus tribologischen Werkstoffen.

Zu den weiteren Kernkompetenzen des Zulieferers gehören die Inserttechnik, mit der Bolzen, Wellen, Buchsen, Biege-/Stanzteile und Kugellager mit engsten Toleranzen realisiert werden, sowie das IMD-Verfahren zur Herstellung attraktiver, abriebfester Oberflächen in verschiedenen Designs. Auch Zwei-Komponenten-Bauteile, die harte und weiche Kunststoffe kombinieren, werden gefertigt. Die Montageabteilung des Unternehmens erstellt komplette Baugruppen und Ultraschweißen, Tampondrucken, Kleben und Heißkleben stehen ebenfalls auf dem Programm.

Seit über 65 Jahren fertigt dieses namhafte Unternehmen Kunststoffteile von hoher Qualität und Präzision, die mit erstklassigen Messvorrichtungen (Zeiss) und Messlabors gesichert werden. Gaudlitz ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000, DIN EN ISO 14001 und ISO/TS 16949. Und um seine Kunden innerhalb kürzester Fristen mit Produkten zu marktfähigen Preisen beliefern zu können, hat das Unternehmen dieses Jahr seine globale Präsenz verstärkt: Seit Januar wird mit einem Joint Venture-Partner eine Produktionsstätte in Wuxi, China aufgebaut, die nach derzeitiger Planung Anfang 2005 fertiggestellt wird.ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Formkörper und mehr

Die Späh-Gruppe im Porträt

Vom oberschwäbischen Scheer an der Donau aus versorgt das Unternehmen Karl Späh weltweit eine Vielzahl verschiedener Branchen mit seinen mechanisch gefertigten Zulieferteilen aus Elastomeren und technischen Kunststoffen. Im Mai diesen Jahres feierte...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Schüler fördern

Igus spendiert 3-Drucker

Im Rahmen der Initiative "yes" (young engineers support) hat Igus jetzt ausgewählten Schulen in der Nähe des Hauptstandortes in Köln 3D-Drucker gesponsert, damit die Schüler mit dieser neuen Technologie komplexe Kunststoffteile für eigene Projekte...

mehr...
Anzeige

Spritzgussteile

Gefräste Teile binnen Stunden lieferbar

Proto Labs zählt zu den weltweit schnellsten Anbietern kundenspezifischer CNC-Fräs- und Spritzgussteile. Basierend auf einem Super-Computer-Clusters und einem speziellen Algorithmus bietet der Dienstleister ein webbasiertes Angebotssystem, das den...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Framo Morat

Kunststoff-Bauteile nach Maß

Das breitgefächerte Produktspektrum von F. Morat reicht vom einzelnen Verzahnungs- oder Gehäuseteil über Kunststoff-Metallverbindungen bis hin zu teilmontierten Baugruppen und einsatzfertigen Komplettantrieben. Dabei erhält der Kunde keine...

mehr...

Metalcoating

Alternative für kleine Losgrößen

Alphaform bietet das Metalcoating-Verfahren jetzt auch für kleine Losgrößen und Mass customization an. Diese Technik eignet sich etwa für die Herstellung weißer Ware oder in Bereichen, in denen bislang Teile aus Aluminiumguss oder Feinblech...

mehr...