EnEV-Broschüre

In Kraft getreten

ist bereits seit Januar 2009 das Erneuerbare Energien Wärmegesetz (EEWärmeG). Es schreibt vor, dass der Wärmeenergiebedarf eines Neubaus zu einem gewissen Anteil – je nach Energiequelle bis zu 50 Prozenz – aus erneuerbaren Energien wie Solartechnik, Geothermie, Umweltwärme oder Biomasse abgedeckt werden muss. Zusätzlich ist die Energieeinsparverordnung (EnEV) zum 01. Oktober 2009 in einigen wesentlichen Punkten verschärft worden.

Diese Kombination aus beiden Gesetzen setzt neue Maßstäbe in punkto Energieeffizienz und Nutzung regenerativer Energiequellen für Gebäude und Hallen mit Deckenhöhe von über vier Metern. Wer diesen Anforderung aus baulichen Gegebenheiten nicht nachkommen kann oder will, hat die Möglichkeit den Energiebedarf seines Gebäudes durch bauliche Maßnahmen und effiziente Anlagentechnik um 15 Prozent unter EnEV-Anforderungsniveau abzusenken. Das Unternehmen Schwank, führender Hersteller von Infrarotheizsystemen, hat zu diesem Thema ein aktuelle Informationsbroschüre herausgegeben. Mit seiner über fünfzig jährigen Erfahrung hat das Unternehmen sich schon oft mit veränderten Anforderungen auseinandersetzen müssen. Über zwei Millionen Heizgeräte sprechen für sich.

Die Broschüre desProfis in Sachen Energieeffizienz zeigt auf, inwiefern moderne Hallenheizungen die neue Gesetzgebung erfüllen. Interessenten können die Broschüre als kostenlosen Service unter energieausweis@schwank.de (Stichwort EnEV) oder auch per Kennziffer anfordern. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kabellösungen

Mit Handwagen und Herz

Sie ist eine Frau, die deutsche Wirtschaftsgeschichte geschrieben hat und eine große Unternehmerin: Ursula Ida Lapp (80), Aufsichtsratsvorsitzende der Stuttgarter Lapp Holding AG. Mit Herz und Tatkraft und einem sicheren Gespür für die Anforderungen...

mehr...

Infrarot-Hallenheizungen

Hallen effizient heizen

Sobald in Produktions- und Lagerhallen die alten Warmluft-Heizungen ersetzt werden sollen, kommen Infrarot-Heizungen ins Spiel. Diese direkten Strahlungsheizungen erwärmen nur den Aufenthaltsbereich und nicht die Umgebungsluft.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Strahlungsheizungen

Energiefresser ersetzt

Das Familienunternehmen Riedhammer in Nürnberg schreibt eine der typisch deutschen Erfolgsgeschichten: 1924 gegründet, fertigt das Unternehmen bis heute Brennöfen für die Industrie. Weltweit zählt es zu einem der führenden Hersteller von...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...