Drehkolbengebläse und Schraubenverdichter, Schnelllauftore

Herzklappen der Logistik

Industrietore sind die Schnittstelle zwischen interner und externer Logistik. Und zugleich ein neuralgischer Punkt in Sachen Lärmemission und Kältebrücken. Lesen Sie in diesem Beitrag, welche Funktionen sieben Schnell-Lauftore von Efaflex im 65 Millionen Euro-Neubau der Aerzener Maschinenfabrik
Von außen betrachtet: Das neue Produktionscenter der Aerzener Maschinenfabrik, in dem hochwertige Drehkolbengebläse, Verdichter und Gaszähler hergestellt werden.
übernehmen.

Im neuen Produktionscenter der Aerzener Maschinenfabrik werden von der Bearbeitung der Rohteile bis zur Verpackung alle Arbeitsprozesse erledigt. Damit werden unnötige Wege von Halle zu Halle gespart. Das bedeutet jedoch, dass der Transport in die Halle und aus der Warenausgangsschleuse keinerlei Verzögerungen ausgesetzt sein darf. „Unser neues Produktionscenter ist auf der grünen Wiese in der Nähe eines Wohngebietes entstanden“, erklärt Hermann Bartels. „Durch steigende Auftragszahlen und Innovationsdruck war dieser Bau dringend erforderlich.“ Bartels ist Fertigungsplaner der Aerzener Maschinenfabrik und hat das Projekt mit aus der Taufe gehoben.

„Um die Baugenehmigung überhaupt zu bekommen, mussten wir sehr hohe Auflagen erfüllen“, berichtet Bartels. „Schallschutz ohne Ende war erforderlich.“ Die Anwohner in weniger als 100 Meter Luftlinie vor Lärm zu bewahren, habe dabei an erster Stelle gestanden. Bei laufender Produktion entsteht im Gebäude ein Schallpegel von 77 db. Die Planer mussten also dafür sorgen, dass davon so gut wie nichts nach außen dringt. Daher wurden überall Lärm dämmende Materialien verwendet, von der Decke bis zu den Toren. Außerdem suchte die Planungsgruppe nach Toren, die besonders hohe Werte in der Lärmdämmung aufweisen. „Weil wir bereits in anderen Bereichen unseres Werkes beste Erfahrungen mit Schnell-Lauftoren von Efaflex gemacht haben, vertrauen wir auch bei unserem Neubau auf die Partnerschaft mit dem Torspezialisten aus Bruckberg“, erläutert Bartels. Hohe Sorgfalt bei Beratung und Torauswahl führte zudem zu maßgeschneiderten Lösungen.

Anzeige

Allerdings haben die Planer mit ihrer Tor-Entscheidung nicht nur für eine optimale Lärmdämmung gesorgt, sondern gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Dazu erklärt Stephan Fahrenkamp, Leiter der Produktionsplanung: „Unsere Drehkolbengebläse, Verdichter und Gaszähler werden mit einer Genauigkeit von Tausendstelmillimetern produziert. Minimale Temperaturschwankungen hätten bereits Ungenauigkeiten zur Folge“. Aus diesem Grund ist das neue Produktionscenter vollklimatisiert und wird ständig auf 22 Grad Celsius temperiert.

Besser als die Vorschrift

Vor diesem Hintergrund ist zu beachten, dass Tore auch Kälte- oder Wärmebrücken sein können und die konstante Temperaturführung in der Halle beeinflussen. Daher sind fünf der sieben Tore moderne Spiraltore der SST-Generation von Efaflex. Sie haben doppelwandige Isolierlamellen, die thermisch getrennt sind. Mit U-Werten von 0,8 W (m²K) für die gesamte Fläche übertreffen sie sogar die vorgeschriebenen Wärmedämmungs-Parameter. Und: Durch eine Laufgeschwindigkeit von bis zu 2,5 Meter pro Sekunde kann der Wärmeverlust beim Öffnen und Schließen der Tore fast vernachlässigt werden. Schleusenlösungen verstärken diesen Effekt noch. Vier der sieben montierten Tore wurden aus baulichen Gründen in der Niedrigsturz-Ausführung eingebaut.

Neben den Aspekten Lärm- und Wärmedämmung erfüllen die nahezu wartungsfreien Schnell-Lauftore von Efaflex im neuen Produktionscenter der Aerzener Maschinenfabrik wichtige logistische Funktionen, denn sie unterstützen die störungsfreien Materialfluss-Prozesse und Arbeitsabläufe. „Unser Produktionscenter ist unter den gegebenen Rahmenbedingungen das Modernste in der Branche“, berichtet Bartels und betont dabei stolz jedes Wort. „Weil wir komplett neu planen konnten, haben wir langjährige Erfahrungen und neueste Erkenntnisse in das Projekt einfließen lassen. Das Ergebnis ist vom Feinsten.“

Nicht zuletzt gehören die Schnell-Lauftore von Efaflex auch in Punkto Sicherheit derzeit mit zu den führenden Produkten im Markt. Sie sind mit Torlichtgittern ausgerüstet und haben einen fast vollflächigen Infrarot-Vorhang. Unterbricht ein noch so winziges Hindernis die Lichtstrahlen, stoppt das Torblatt und wird mit reduzierter Geschwindigkeit nach oben bewegt. Induktionsschleifen im Boden gewährleisten, dass die Tore erst schließen, wenn die Fahrzeuge den nötigen Sicherheitsabstand haben. Und Klarsichtlamellen in Brust- bis Augenhöhe bieten den Fahrern zusätzlich die Möglichkeit der Sichtkontrolle. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schraubenkompressoren

Sparsam im Verbrauch

Die Drehkolbengebläse der BBC- und FBC-Serie von Kaeser Kompressoren gibt es nun komplett anschlussfertig mit integrierter Leistungselektrik sowie der bewährten Sigma Control 2-Steuerung. Insgesamt lassen sich Liefermengen von 2 bis 72 m³/min für...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Drehkolbengebläse

Komplett anschlussfertig

Kaeser Kompressoren vervollständigt sein Gebläse-Sortiment mit den neuen Drehkolbengebläsen der BBC- und FBC-Serie. Diese gibt es nun komplett anschlussfertig, mit integrierter Leistungselektrik und der bewährten Sigma Control 2-Steuerung zur...

mehr...
Anzeige

Drehkolbengebläse

Anschlussfertig

Integrierte Leistungselektrik, energiesparendes Omega Profil und IE3-Premium Efficiency-Motoren sind die Highlights der neuen Drehkolbengebläse von Kaeser. Bei Antriebsleistungen von 5,5 bis 75 kW decken die Maschinen Liefermengen von 4,7 bis 40...

mehr...

Drehkolbenverdichter

Kampf dem Staub

Die unzureichende Kapselung einzelner Arbeitsstationen bei der Be- und Verarbeitung staubförmiger Güter führt zu hohen Belastungen für Mensch und Maschine. Diese unerwünschten Staubablagerungen waren auch bei Lutter Galvanotechnik ein ständiges...

mehr...
Anzeige

Schraubenkompressor

Maßgeschneidert

Druckluft als pneumatische Förderluft ist weit verbreitet. Häufig stellt sich aber die Frage, wie viel Prozent der erzeugten Druckluft wirklich dafür verwendet wird. Die hier beschriebene Lösung mit einem ölfrei verdichtenden Schraubenkompressor der...

mehr...

Wärmerückgewinnung

Wärme wieder und wieder nutzen

Insbesondere bei der Prozesslufterzeugung ist eine Energieeinsparung sinnvoll, zumal der größte Teil der Lebenszykluskosten durch den Verbrauch an elektrischer Energie geprägt ist. Aus thermodynamischen Gründen fällt bei Druckluftanwendungen Wärme...

mehr...