Gebäudemanagementsystem

Lässt sich intuitiv steuern

Mit der neuen Gebäudemanagementlösung Umotion von Merten/ Schneider Electric lassen sich KNX-Funktionen, Türkommunikation und IP-Kameras komfortabel steuern und VoIP-Telefonie integrieren. Das System ist in der Lage, Energieverbräuche aufzuzeichnen und in Vergleichskurven darzustellen. Eine einheitliche Bedienoberfläche ermöglicht eine intuitive Steuerung auf KNX-Basis. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gebäudeautomation

Ein Draht, eine Klemme

Das Unternehmen Priva bietet flexible Produkte und Systeme, die ein effizientes Management von Gebäuden ermöglichen. Auf der letzten ISH präsentierte es ein neues „Ein-Draht-eine-Klemme“-System für eine vereinfachte...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Energieverteilsysteme

Eine besondere Rolle

für das Gebäudemanagement spielt die Energieverteilung, und hier speziell die Ausfall- und Bediensicherheit. Das Unternehmen Eaton Elek bietet mit seinem typgeprüften Energieverteilersystem Elatis ein bis 8000 A einsetzbares Baukastensystem für...

mehr...

Überspannungsschutz

Neue Lösungen im Zählerschrank

ABN by Schneider Electric baut sein Reiheneinbaugeräte-Sortiment mit dem Überspannungsableiter Resi9 iPRF weiter aus. Unter anderem steht jetzt auch ein Kombiableiter für Blitzstrom-Potenzialausgleich und Überspannungsschutz zur Verfügung.

mehr...