Heizungssanierung

Strahlungsheizung in Industriehallen

Betagte Industriehallen und Werkstätten sind meist schlecht gedämmt und warmluftbeheizt . Die Heizung zieht, wirbelt Staub auf und erzeugt einen verlustreichen Wärmestau unter dem Hallendach. Abhilfe schafft eine Strahlungsheizung mit modernen Dunkelstrahlern.

Doppelstrahler bei KSB in Lünen.

Die schwedische Bauforschung sagt: Die Warmluft ist immer dort, wo man sie nicht braucht und nie dort, wo man sie haben will. Was liegt demnach näher, als auf die konvektive Luftheizung zu verzichten und sie durch eine Strahlungsheizung zu ersetzen? Letztere temperiert nur die Aufenthaltszonen der Mitarbeiter und nicht die Luft im Dachbereich. Den Grund dafür liefert die Physik:

Die langwelligen Wärmestrahlen werden nur dort wirksam, wo sie auftreffen und erhöhen die Oberflächentemperatur der raumumschließenden Flächen, der Halleneinrichtung und auch der anwesenden Personen. Dadurch lässt sich die Lufttemperatur in der Halle um zwei bis drei Grad Celsius senken. Thermischer Komfort und Energiespareffekt ergänzen sich demnach.

Die Strahlen erwärmen - der Sonne vergleichbar - nicht den Luftraum, den sie überbrücken. Folglich spielt der Abstand zwischen der strahlenden Fläche und dem Arbeitsbereich keine Rolle. "Hohe Hallen mit Deckenhöhen bis zu 30 m und mehr sind deshalb für die Deckenstrahlheizung besonders prädestiniert", betont Roland Jordan, technischer Leiter des westfälischen Herstellers Vacurant in Bad Lippspringe. "Die Strahler lassen sich dort unterbringen, wo sie nicht im Wege sind und wo die Raumnutzung nichts kostet - nämlich zwischen den Unterzügen oder den Dachbindern." Ein weiterer Vorteil des Strahlungsprinzips: Die Heizwirkung hält unvermindert an, wenn die Hallentore offen stehen. Die Halle kühlt nicht schnell aus, weil die Wärme in der Bauhülle und in der Einrichtung gespeichert ist.

Anzeige

Rasch installiert

Strahlungsheizungen in Gewerbebauten sind meist als gasbefeuerte Dunkelstrahler ausgeführt. Die Wärmeabgabe geschieht über Rohrstränge oder -schleifen, die zugleich die Brennkammern sind. Darüber liegende Reflektoren richten die Wärmestrahlung nach unten. Für die Heizungssanierung bieten sich vor allem dezentrale Systeme mit direkt befeuerten Einzelstrahlern an. Roland Jordan: "Einzelstrahler sind rasch installiert und erlauben auf einfache Art die Temperatur-Zonierung durch Zu- und Abschalten von Geräten." Dazu ein Fallbeispiel:

Der Pumpenbauer KSB ließ unlängst in seinem Werk Lünen die betagten Lufterhitzer samt Kesselanlage demontieren und durch 40 gasbefeuerte Dunkelstrahler von Vacurant ersetzen. Gesamt-Heizleistung: rund 1.250 kW. Die bis zu 9 m langen Strahler wurden in 8 m Höhe abgehängt und beheizen nun die 14.000 m² große Halle, die in 12 separat geregelte Heizzonen aufgeteilt ist. Somit werden nur die Arbeitsbereiche und nicht die ganze Halle temperiert. Ein unwirtschaftliches Wärmepolster unter dem Hallendach, Zugluft und Staubaufwirbelung entfallen. Werden die Tore geöffnet, bleibt die Heizwirkung weitgehend erhalten und die Wärme entweicht nicht mehr - wie früher - auf einen Schlag. Roland Jordan: "Binnen 3 Wochen waren sämtliche Arbeiten ausgeführt, ohne dass der Kunde seine Produktion unterbrechen musste."

Auch kleinere Werkstattgebäude werden zunehmend mit Dunkelstrahlern nachgerüstet. Hier sind die Arbeitsplätze oft unbehaglich, weil es zieht, Ventilatoren lärmen oder die Raumtemperaturen zu unterschiedlich sind. Für diese Marktnische offeriert Vacurant ein Sanierungspaket mit vorgefertigten und montagefreundlichen Dunkelstrahlern. Es sind gasbefeuerte Einrohr- und U-Rohrstrahler, die oft innerhalb eines Tages installiert sind. Die Umrüstung findet mithin nach Feierabend statt, um den Werkstattbetrieb nicht zu stören. Jordan: "Hier liegt eine große Geschäftsmöglichkeit für findige Anlagenbauer, denn in Deutschland gibt es zig-tausende an Werkstattgebäuden, die geradezu arbeitsfeindlich sind."

Mit Brennwerteffekt

Die Dunkelstrahler-Hallenheizung gibt es auch mit Brennwertnutzung. Vacurant brachte sie unlängst auf den Markt. Die gestiegenen Energiepreise veranlassten diese Konstruktion. Für den Bauherrn amortisieren sich die Investitions-Mehrkosten (20 bis 30%) binnen drei bis vier Jahren. Der Brennwerteffekt wird durch einen einfachen Trick erreicht: Die Verlängerung der Abgas-Sammelleitung lässt den Wassergehalt des Abgases kondensieren. Dadurch werden - je nach Länge der Sammelleitung - bis zu 11% mehr Nutzwärme gewonnen. Ein Abgas-Wärmetauscher entfällt. Das Kondensat fließt in die Entwässerung; eine Neutralisation ist bis zu einer Heizleistung von 200 KW in der Regel nicht erforderlich. Das neue System entspricht ferner dem EEWärmeG. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Infrarot-Hallenheizungen

„Wie ein Eisklotz“

Mit Infrarot-Heizungen lässt sich in Hallen und Hangars viel Energie einsparen. Die Systeme haben einen hohen Wirkungs- grad, erreichen schnell ihre Heizleistung und verfügen über mehrstufige Steuerungen mit Einschaltoptimierung.

mehr...

Hallenheizungen

„Innovationen in der Pipeline“

Wer sich heute für energiesparende und umweltfreundliche Hallenheizungstechnik interessiert, kennt seinen Namen: Thomas Kübler – Gründer, Inhaber und Geschäftsführer der Kübler GmbH in Ludwigshafen. Sein Unternehmen ist spezialisiert auf die...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Anwenderbericht

Trotz Krise investiert

Mitten im Krisenjahr 2009 beauftragte Eiffel Deutschland Stahltechnologie die Erneuerung der kompletten Hallen- und Bürobeheizung am Standort Hannover. Ein Investitionsvolumen von 600.000 Euro. Zum ersten Mal in diesem Umfang wurde H.Y.B.R.I.D....

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

EnEV-Broschüre

In Kraft getreten

ist bereits seit Januar 2009 das Erneuerbare Energien Wärmegesetz (EEWärmeG). Es schreibt vor, dass der Wärmeenergiebedarf eines Neubaus zu einem gewissen Anteil – je nach Energiequelle bis zu 50 Prozenz – aus erneuerbaren Energien wie...

mehr...

Strahlungsheizungen

Ältere Produktionshallen

oder Werkstätten sind oft mit indirekt befeuerten Warmlufterzeugern ausgerüstet. „Energiesparzwänge und der Wunsch nach mehr Behaglichkeit am Arbeitsplatz veranlassen indes viele Bauherrn, die Halle auf eine Strahlungsheizung...

mehr...