Facility Management

Fernüberwachung von Gebäudetechnik

In einem neu eröffneten Operational Center überwacht und steuert Caverion Deutschland gebäudetechnische Anlagen aus der Ferne. Experten kontrollieren und optimieren in Echtzeit Leistung und Energieverbrauch. Damit macht der Gebäudetechnikspezialist den nächsten Schritt in Richtung digitales Facility Management.

In einem neu eröffneten Operational Center überwacht und steuert Caverion Deutschland gebäudetechnische Anlagen aus der Ferne.

Die Ferndiagnose ermöglicht es, Abweichungen und Störungen des Soll-Zustands in Echtzeit zu identifizieren und kurzfristig darauf zu reagieren. Die meisten Fälle werden direkt durch die Experten im Operational Center behoben. Komplexere Probleme lösen Servicetechniker vor Ort. In jedem Fall sind die maximale Verfügbarkeit der technischen Anlagen und ein optimaler Betrieb gewährleistet.

Unabhängig von der Immobiliennutzung sinken durch die fortlaufende Optimierung des Energieverbrauchs die Energiekosten, wodurch sich die Investition refinanziert. Darüber hinaus wird der Gebäudebetrieb nachhaltiger. In sensitiven Umgebungen wie Serverräumen, Forschungseinrichtungen oder Bürogebäuden nimmt das Risiko teurer Ausfälle ab.

Mit der Eröffnung des Operational Center baut Caverion die digitale Kompetenz aus. Der Gebäudetechnikspezialist arbeitet bereits erfolgreich mit Building Information Modeling und computergestützten Facility-Management-Systemen (CAFM). ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Tauchpumpen

Neue Modelle auf der Nordbau

Zwei Tauchpumpen der neuen P-Serie stellt der Essener Pumpen-Spezialist Söndgerath Pumpen auf der Nordbau vor. Dies sind die die P 475 und die P 675. Zusammen mit weiteren noch einzuführenden Modellen bilden sie die Erweiterung der bestehenden Serie...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Fernüberwachung

App für Connected Services

Auf dem PTC Forum Europe in Stuttgart wurde die Markteinführung der ThingWorx Asset Advisor App für den Service bekanntgegeben. Diese dient der Fernüberwachung und Fernwartung von sich im Einsatz befindlichen Geräten.

mehr...
Anzeige

Fernüberwachung

Windkraftanlagen zentral steuern

Service-Provider Seeba Wind kontrolliert und steuert von seinem neuen, zentralen Leitstand in Osnabrück aus rund 270 Windkraftanlagen. Um die Überwachung rund um die Uhr sicherzustellen, hat das Unternehmen ein ausfallsicheres Server-System auf...

mehr...

Software

Pitchsysteme von fern überwachen

Moog, ein führender Anbieter von Motion-Control-Lösungen, Pitchsystemen und Produkten für Windenergieanlagen, stellt seine neue Remote Terminal Software für Pitchsysteme vor. Mit ihr können die Betreiber und Hersteller den Betrieb des Pitchsystems...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Funkmodul

Die dezentrale Pegelmessung

über das GSM-Netz ermöglicht das universelle und energieoptimierte Funkmodul mit integriertem Datenlogger der Keller AG. Mit dieser Datenfernübertragungseinheit GSM-2 und der gratis dazu mitgelieferten PC-Software lassen sich Pegel, Messwerte,...

mehr...

Explosionsschutz

Die Kinderstube verlassen

Nach Feldbus, Ethernet und co - jetzt auch noch Wireless. Mancher Anwender sieht sich, nachdem er sich mit der neuen digitalen Feldkommunikation angefreundet hat, einer neuen Herausforderung gegenüber und winkt ab. Zu unrecht. Die auf dem Markt...

mehr...