AnwenderberichtNichts als Wasser und zwei Pumpen

Die Klimatisierung von 150000 m³ Raumvolumen in einer Fertigungshalle erfordert einen enormen Energieaufwand für die Kälteerzeugung - besonders dann, wenn zusätzlich hohe Wärmelasten durch thermische Prozesse anfallen. Sind jedoch die Anforderungen an die Innentemperatur nicht durch eine Maximaltemperatur, sondern durch eine Differenz zur Außentemperatur definiert, kann die benötigte Kühlleistung unter geeigneten Voraussetzungen auch durch das Prinzip der Verdunstungskühlung bereitgestellt werden. Für den Bau einer neuen Werkhalle zur Fertigung von Großpumpen wurden RLT-Anlagen mit indirekter Verdunstungskühlung eingesetzt, die im Arbeitsbereich der Halle nach dem Prinzip der Schichtenlüftung für ein annehmbares Klima bei schadstofffreier Luft sorgen.