Absaug- und Filtersystem

Lötrauche effizient absaugen

Mit dem LRA 160 wurde das erste Absaug- und Filtersystem für Lötrauch in das neue Geräte-Design der ULT AG überführt.

Die Absaug- und Filteranlagen der ULT AG dienen zur Beseitigung luftgetragener Gefahrstoffe, die bei Lötarbeiten aller Art entstehen.

Das Gerät zum Beseitigen von Flussmittelresten, Gasen und Dämpfen wurde optisch überarbeitet und bietet zudem ein vereinfachtes Filterhandling.

Die Filterkombination im LRA 160 erhöht die Filtrationseffizienz und sorgt für längere Filterstandzeiten, was mittelfristig zu Kosteneinsparungen führt. Durch seine extrem leise Arbeitsweise ist das System für Einsätze an (wechselnden) Handarbeitsplätzen prädestiniert.

Um die Erfassungseffizienz zu erhöhen, kann das neue Gerät mit entsprechenden Absaugarmen betrieben werden. Dabei sind sowohl der Einsatz von Absaugarmen der Typen System 50 und System 75 der Firma Alsident als auch Schlauchmontagen (50, 75, 50/50) möglich.

Über eine D-Sub-Schnittstelle kann das LRA 160 zusätzlich mit externen Systemen für einen automatisierten Betrieb verbunden werden.

Die Absaug- und Filteranlagen der ULT AG dienen zur Beseitigung luftgetragener Gefahrstoffe, die bei Lötarbeiten aller Art entstehen. Die Systeme beseitigen kleinste Partikel und Emissionen sowohl bei automatisierten und teilautomatisierten Lötprozessen als auch bei Lötaufgaben an Handarbeitsplätzen.

Anzeige

Die Luftreinhaltungssysteme erreichen sehr hohe Abscheide- und somit Filtergrade bei der Schadstoffbeseitigung durch den Einsatz effizienter Filtermedien. Neben der umfangreichen Palette an schlüsselfertigen Systemen bietet die ULT AG anwenderspezifische Lösungen für zahlreiche Einsatzfälle an. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Absauggerät

Saubere Luft beim Schweißen

Filteranlagenspezialist ULT erweitert seine bewährte Geräteserie LAS 260 und stellt mit dem Modell LAS 260.HD19 W3 ein neues Absauggerät für Laser- und Schweißrauch vor. Gemäß dem Prüfverfahren DIN EN ISO 15012-1 erfüllt das mobile System die...

mehr...

SIT

Schaufenster einer starken Region

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2016 öffnet sich erneut das Schaufenster einer starken Wirtschaftsregion: Die Sächsische Industrie- und Technologiemesse SIT lädt zum siebten Mal in die Messe Chemnitz ein.

mehr...

Internetplattform

Leichter forschen in der Region

Im März ging die neue Website www.ris3-thueringen.de an den Start. Sie informiert ausführlich über die Thüringer Innovationsstrategie „RIS3 Thüringen“ und deren Umsetzung; die Abkürzung steht für „Regionale Forschungs- und Innovationsstrategie für...

mehr...

Intec und Z

Messedoppel stellt Weichen für 2017

Während des nächsten Messeverbunds Intec und Z vom 7. bis 10. März 2017 werden auf dem Leipziger Messegelände wieder Trends aus der metallbearbeitenden Industrie und Zulieferbranche aufgegriffen und präsentiert.

mehr...
Anzeige

Vierkanaldetektor

Gase analysieren

Der miniaturisierte Vierkanaldetektor LRM-254 im TO39-Gehäuse mit einer Aperturöffnung von fünf Millimetern im Durchmesser erweitert ab sofort das Sortiment des Dresdner Herstellers Infratec.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...

Spindellager

Einsatzbereiche erweitert

Spindellager, Lagereinheiten und Komplettspindeln werden wegen ihrer Eigenschaften bezüglich Genauigkeit und Drehzahleignung gern als Komponenten für Prüfstände eingesetzt. UKF konnte die Leistungsfähigkeit dieser Komponenten nun beträchtlich zu...

mehr...

Machine-Vision-Lösung

Gumminasen erkennen

Verfügen Prüfteile über runde Konturen oder sind sie aus einfarbigem Material, stellt das für optoelektronische Erfassungssysteme eine Herausforderung dar, denn dadurch wird die Objekterkennung erschwert. Entwickler des Bildverarbeitungsexperten...

mehr...

VDMA-Umfrage

Ostdeutsche Maschinenbauer bleiben skeptisch

Im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau zeigten zu Jahresbeginn wichtige Indikatoren wie Kapazitätsauslastung und Auftragsreichweite wieder nach oben. Die vielfältigen Krisen und unsicheren Aussichten machen die Unternehmer dennoch skeptisch. Das...

mehr...