5 Millionen-Euro-Auftrag für Zumtobel

21.200 Lichtlein für Flughafen Oslo

Die Zumtobel Group hat das neue Terminal des Flughafens Oslo mit einer modernen Lichtlösung ausgestattet. Im Rahmen des Projekts wurden insgesamt 21.200 LED-Leuchten der Marken Zumtobel und Thorn, unterstützt durch Tridonic-Technologie, sowie ein intelligentes Lichtsteuerungs- und Notlichtsystem von Zumtobel Group Services (ZGS) installiert. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf über 5 Millionen Euro. Zudem wurde ZGS kürzlich mit der Nachrüstung eines weiteren Flughafenbereichs mit Systemen für die Notfallbeleuchtung beauftragt.

Der Flughafen Oslo ist Norwegens wichtigster Flughafen mit jährlich 25 Millionen Passagieren und 13.000 Angestellten.

Für den Betreiber des Flughafens Oslo, Avinor, war es besonders wichtig, dass die Leuchten des neuen Terminals optisch möglichst weitgehend mit der Beleuchtung in den bestehenden Teilen des Flughafens übereinstimmen. Zumtobel konnte diese Anforderung mit speziell für den Flughafen entworfenen LED-Sonderleuchten erfüllen.

Mit ihren imposanten, weithin sichtbaren Leuchten ist die Lichtlösung Teil der Architektur des neuen Terminals.

Zum Einsatz kommt eine Kombination aus Standardprodukten und Leuchten, die passgenau auf die Anforderungen zugeschnitten sind. So fügt sich die neue Lichtlösung harmonisch in die Architektur des Neubaus und in das Ambiente des alten Gebäudeteils ein. Der Flughafen Oslo profitiert von der Energieeffizienz der LED-Leuchten, die zudem im Vergleich zu anderen Lichttechnologien extrem langlebig sind.

Airport Oslo

Die Lichtsteuerung erfolgt per Skyscanner von ZGS: Ein Tageslichtmesskopf misst kontinuierlich das einfallende Sonnenlicht und regelt die Beleuchtung so, dass in jedem Raum nur so viel Kunstlicht wie notwendig beigesteuert wird, um eine optimale Kombination aus Kunst- und Tageslicht zu realisieren. Auch die Lichtfarbe des Tageslichts wird dabei berücksichtigt und auf die künstliche Beleuchtung im Terminal übertragen.

Anzeige

Philip Widner, VP Sales Region Northern Europe, Zumtobel Group über die Zusammenarbeit: „Wir sind sehr stolz darauf, einen der renommiertesten und modernsten Flughäfen Europas mit unseren fortschrittlichen Lichtlösungen zu unterstützen. Mit dem breiten Produktportfolio unserer Marken konnten wir die Anforderungen des Flughafens Oslo optimal abdecken und für ein Projekt von dieser Größe und Komplexität eine passende Lösung bieten.“ kp

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Auszeichnung

Deutsche Lichtmiete erneut in den TOP 100

Die Deutsche Lichtmiete hat beim Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Das Unternehmen wurde deshalb vom Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, sowie dem wissenschaftlichen Leiter des Vergleichs, Prof. Dr. Nikolaus...

mehr...

Fabrikbeleuchtung

Beleuchtung outsourcen

Wer sich auf die eigenen Kernkompetenzen fokussieren und dabei Investitionen gering halten will, kommt an Outsourcing nicht vorbei. Ein Thema gewinnt dabei zunehmend an Bedeutung: das Auslagern von Beleuchtung. Ein Pionier für das Outsourcing von...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige