Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Industriebau + Gebäudetechnik> Die Mikrowellen-Erwärmung

SchadstoffabsaugungStaubtreiber

Eine große Verantwortung, vor allem in Sachen Mitarbeiterschutz, dessen sich die Planer bei der Neugestaltung des Forschungsbereichs bewusst waren.

Seitdem Bayer MaterialScience 2015 in Covestro umfirmiert wurde, agiert das Leverkusener Polymer-Unternehmen eigenständig im Bereich der Forschung und Produktion von Hightech-Werkstoffen, wie Lacken, Klebe- und Dichtstoffsystemen, Polycarbonaten sowie Polyurethanen.

…mehr

Mikrowellen-ErwärmungDie Mikrowellen-Erwärmung

hat sich als Erwärmungsverfahren für Prozesse und Produkte in der industriellen Anwendung etabliert. Der wesentliche Unterschied gegenüber konventionellen Verfahren ist, dass Mikrowellen als elektromagnetische Wellen in viele Materialien eindringen können und die Wärme erst im Inneren des Materials erzeugen. Dadurch wird die Wärmeleitung für den Wärmetransport nicht benötigt. So können die Materialien unabhängig von ihrer Wärmeleitfähigkeit schnell erwärmt werden. Das macht sich in reduzierten Erwärmungszeiten bemerkbar, so dass per Mikrowelle viele Produkte bei gleicher oder besserer Temperaturhomogenität deutlich rascher erwärmt werden können.

sep
sep
sep
sep
Industriebau/Gebäudetechnik: Die Mikrowellen-Erwärmung

Ein Beispiel für den Einsatz der Mikrowellen-Technik ist das Vorwärmen von Naturkautschuk. Dieser Rohstoff wird zu Ballen gepresst und auf Großpaletten verpackt für die Gummiindustrie per Schiff weltweit versandt. Je nach Witterungsbedingungen bei Transport und Lagerung im Verarbeitungszustand, kann der Kautschuk mit stark schwankenden Temperaturen beim Verarbeiter angeliefert werden. Die Schwankungen können von – 15 Grad Celsius im Winter bis über + 20 Grad Celsius im Sommer reichen. Für die optimale Verarbeitung des Naturkautschuks werden Temperaturen im Bereich von 30 Grad Celsius angestrebt. Daher muss der Naturkautschuk meist vor der Verarbeitung vorgewärmt werden. Der bisher etablierte Prozess basiert auf großen Warmluft-Wärmekammern, in denen die Kautschukpaletten einige Tage bis mehrere Wochen auf die gewünschte Temperatur gebracht werden. Diese langen Vorwärmzeiten resultieren aus der schlechten Wärmeleitfähigkeit des Kautschuks und der großen Masse der Paletten. Sie führen dazu, dass der Kautschukbedarf von bis zu mehreren Wochen in den Wärmekammer vorgehalten werden muss, was eine entsprechende Größe der Wärmekammern bedingt, einen erheblichen Energieverbrauch zur Heizung der Kammern verursacht und eine große Kapitalbindung verursacht.

Anzeige

Mit Mikrowellenerwärmung wurde ein Prozess entwickelt, der es ermöglicht, eine oder zwei ganze Paletten Naturkautschuk in nur etwa 90 Minuten zu erwärmen. So können durch den Einsatz von einer oder mehreren Mikrowellen-Erwärmungsanlagen die Wärmekammern ersetzt werden, wodurch sich eine erhebliche Platz- und Energieeinsparung ergibt. Zusätzlich ist mit dem Mikrowellenprozess eine produktionsnahe Vorwärmung möglich, so dass flexibler auf Produktionsänderungen reagiert werden kann.ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Tatiana Polomoshnov, Horst Linn jr, Oleg Sheshukov nebst Gattin und Horst Linn sen.

Sheshukov auf DeutschlandreiseMetallurgie-Forscher besucht Linn High Therm

Einer der hochkarätigsten Wissenschaftler Russlands, Prof. Oleg Sheshukov, machte im Rahmen seiner Deutschlandreise im Dezember 2014 Station beim Eschenfeldener Industrieofenhersteller Linn High Therm.

…mehr

NewsLinn High Therm übernimmt L.E.N.A.

L.E.N.A. Industrieofenbau, Hersbruck, ging Ende Mai dieses Jahres in Insolvenz und wurde jetzt von Linn High Therm übernommen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Gebäudemanagementdienste

GebäudemanagementdiensteWelche Wartung ist wichtiger?

Honeywell stellt einen neuen Cloud-basierten Gebäudemanagementdienst zur Priorisierung von Wartungsarbeiten vor, damit diese den größtmöglichen Einfluss auf die Gesamtleistung eines Gebäudes haben.

…mehr
Fernüberwachung

Facility ManagementFernüberwachung von Gebäudetechnik

In einem neu eröffneten Operational Center überwacht und steuert Caverion Deutschland gebäudetechnische Anlagen aus der Ferne. Experten kontrollieren und optimieren in Echtzeit Leistung und Energieverbrauch.

…mehr
LED-Beleuchtung

LED-BeleuchtungLicht, das mitwächst

Das Lichtwerkzeug Supersystem II von Zumtobel besteht aus Einbau-Downlights und -strahlern in drei unterschiedlichen Baugrößen und zudem geringen Einbautiefen, mit Einbaustromschienen und entsprechendem Zubehör.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung