Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik

SchadstoffabsaugungStaubtreiber

Eine große Verantwortung, vor allem in Sachen Mitarbeiterschutz, dessen sich die Planer bei der Neugestaltung des Forschungsbereichs bewusst waren.

Seitdem Bayer MaterialScience 2015 in Covestro umfirmiert wurde, agiert das Leverkusener Polymer-Unternehmen eigenständig im Bereich der Forschung und Produktion von Hightech-Werkstoffen, wie Lacken, Klebe- und Dichtstoffsystemen, Polycarbonaten sowie Polyurethanen.

…mehr

KlimakammerBitterkalt

aber wirklich bitterkalt wird es in den neuen robusten Klimakammern der Serie WK 2500, die mit ihrer hohen Bauform und dem so verfügbaren Prüfraumvolumen für die Umweltprüfung von Solar- und Photovoltaik-Modulen besonders geeignet sind. Das Ziel der Umweltprüfung im Labor ist es, die Eignung und Lebensdauer dieser Produkte für den späteren Einsatz unter dem Einfluss von Temperatur und Luftfeuchte zu testen. Die Laborprüfungen müssen zuverlässige Aussagen in kurzer Zeit ermöglichen. Dies wird durch Zeitraffung erreicht, die die Auswirkungen der bei der Nutzung auftretenden Umwelteinflüsse beschleunigt hervorruft.

sep
sep
sep
sep
Klimakammer: Bitterkalt

In den neuen Klimakammern werden Photovoltaikmodule und Sonnenkollektoren unter Temperatur- und Feuchteeinwirkung gemäß den einschlägigen Normen EN 61215 bzw. EN 61646 getestet. Zur Bauartprüfung und Bauartzulassung wie auch zur fertigungsbegleitenden Qualitätsüberwachung sind umfangreiche Tests zu bestehen. Dies schließt die Feuchte-Wärme-Prüfungen, Feuchte-Frost-Zyklustests und Temperaturwechselprüfungen ein, die alle mit der Serie WK 2500 durchgeführt werden können.

Anzeige

Trotz ihrer Größe sind die Prüfschränke der Firma Weiss Umwelttechnik erstaunlich kompakt. Mit insgesamt 2.500 Litern Prüfraumvolumen, einem begehbaren Prüfboden und der Beladbarkeit mit Solarpanels in Originalgröße (1,8 Meter) sind die Prüfschränke für die Aufgaben im Solarumfeld bestens geeignet. Die Prüflinge werden in speziell entwickelten Einstellracks platziert. Die optimierte vertikale Luftführung durch den Lochboden sorgt für eine hervorragende örtliche und zeitliche Gleichmäßigkeit bei der Temperierung der Paneele. Das leistungsfähige Befeuchtungssystem sorgt für einen schnellen Angleich der relativen Feuchte nach der Frostphase.
Die WK 2500 sind so ausgelegt, dass sie die zur Durchführung der Normprüfungen erforderlichen Temperatur- und Feuchtebereiche weit übertreffen. So reicht der Temperaturbereich von bitterkalt (-60 Grad Celsius) über molligwarm bis hin zu grill-heiß (+180 Grad Celisus) und der Feuchtearbeitsbereich von 10 bis 95 Prozent r. F. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Steuerungssoftware: 10.000 Mal installiert

Steuerungssoftware10.000 Mal installiert

Die von Weiss Umwelttechnik und Vötsch Industrietechnik entwickelte und vertriebene Steuerungs- und Dokumentations-Software Simpati wurde mittlerweile zum 10.000. Mal installiert.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Weiss Umwelttechnik kauft ATS

PrüfständeWeiss Umwelttechnik kauft Imtech ATS

Weiss Umwelttechnik hat Automotive Testing Solutions (ATS), den Prüfanlagen-Geschäftsbereich der insolventen Imtech Deutschland, gekauft. Damit treibt der Hersteller von Umweltsimulations- und Klimatechnik, der zur Schunk Group gehört, seine Wachstumsstrategie weiter voran.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Gebäudemanagementdienste

GebäudemanagementdiensteWelche Wartung ist wichtiger?

Honeywell stellt einen neuen Cloud-basierten Gebäudemanagementdienst zur Priorisierung von Wartungsarbeiten vor, damit diese den größtmöglichen Einfluss auf die Gesamtleistung eines Gebäudes haben.

…mehr
Fernüberwachung

Facility ManagementFernüberwachung von Gebäudetechnik

In einem neu eröffneten Operational Center überwacht und steuert Caverion Deutschland gebäudetechnische Anlagen aus der Ferne. Experten kontrollieren und optimieren in Echtzeit Leistung und Energieverbrauch.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung