Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Industriebau + Gebäudetechnik> Ohne Schlüssel

SchadstoffabsaugungStaubtreiber

Eine große Verantwortung, vor allem in Sachen Mitarbeiterschutz, dessen sich die Planer bei der Neugestaltung des Forschungsbereichs bewusst waren.

Seitdem Bayer MaterialScience 2015 in Covestro umfirmiert wurde, agiert das Leverkusener Polymer-Unternehmen eigenständig im Bereich der Forschung und Produktion von Hightech-Werkstoffen, wie Lacken, Klebe- und Dichtstoffsystemen, Polycarbonaten sowie Polyurethanen.

…mehr

Fluchttüren-AlarmOhne Schlüssel

muss es möglich sein, bei Gefahr oder Panik öffentliche Gebäude zu verlassen. Mit dem Exit Controller Custos von Schweisthal kann jetzt jeder Sicherheitsverantwortlicher den Zustand der Fluchttüren überwachen. Wird die Fluchttür geöffnet, drückt der Türgriff eine Alarmbox herunter und gleichzeitig wird ein Daueralarm oder Drei-Minuten-Alarm ausgelöst. Der durchdringende Alarmton, immerhin 89 db im Umfeld der Tür, zeigt akustisch die Öffnung der Fluchttür an. Alle weiteren Maßnahmen können nun sofort eingeleitet werden.

sep
sep
sep
sep
Fluchttüren-Alarm: Ohne Schlüssel

Der Exit Controller, der mit handelsüblichen Batterien betrieben wird, ist einfach anzubringen, effektiv in der Wirkung und problemlos wieder zur Bereitschaft zurückzustellen. Da das Produkt zudem für Profilhalbzylinder vorgerichtet ist, kann es in eine vorhanden Schließanlage integriert werden. Mit der Schlüsselbetätigung von Berechtigten kann die gewünschte Funktion eingestellt werden. ee

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Brandschutz

BrandschutzBrandschutz mit Return on Investment

Das weltweit erste Projekt zur gleichzeitigen Energieversorgung und Brandvermeidung mit Brennstoffzellentechnologie in einem Tiefkühllager haben Minimax und Fuji N₂telligence erfolgreich umgesetzt.

…mehr
AFDD-Brandschutzschalter (Arc Fault Detection Device) unterbinden das Risiko von gefährlichen Störlichtbögen.

Welt-BrandschutztagStudie: Deutsche unterschätzen die Gefahr von Bränden durch beschädigte Kabel

Nur ungefähr 40 Prozent der Deutschen wissen, dass es beim Anbohren von Leitungen oder Kabeln zu einem Brand kommen kann. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Energiemanagementunternehmen Eaton anlässlich des Welt-Brandschutztages am 9. Oktober durchgeführt hat. 

…mehr
Smart Building: Digital denken

Smart BuildingDigital denken

„Brandschutz 4.0 oder ‚Das sichere Gebäude der Zukunft‘“ – mit diesem Impulsvortrag forderte Hekatron-Geschäftsführer Peter Ohmberger als Keynote-Speaker auf dem Feuertrutz-Brandschutzkongress die Sicherheitsbranche zum Umdenken auf.

…mehr
Siemens auf der Feuertrutz

BrandschutzSiemens auf der Feuertrutz 2017

Technische Brandschutzlösungen aus gewerkeübergreifender Perspektive standen im Fokus des Siemens-Messeauftritts auf der Feuertrutz 2017. 

…mehr
Kabel im Linienbus

Brandsichere KabelSicher im Bus unterwegs

Gute Zeiten für die Busindustrie, denn die Nachfrage nach modernen Stadt-, Überland- und Fernbussen wächst. Parallel steigen auch die Anforderungen an Ausrüstung, Komfort und Sicherheit. Deshalb müssen Leitungen in Omnibussen auch immer mehr Daten übertragen, zum Beispiel für den Ticketautomaten, die Fahrzielanzeige, die Überwachungskamera oder für das Entertainement-System in den Fernbussen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung