Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Industriebau + Gebäudetechnik> 120 Stunden ohne ERP

SchadstoffabsaugungStaubtreiber

Eine große Verantwortung, vor allem in Sachen Mitarbeiterschutz, dessen sich die Planer bei der Neugestaltung des Forschungsbereichs bewusst waren.

Seitdem Bayer MaterialScience 2015 in Covestro umfirmiert wurde, agiert das Leverkusener Polymer-Unternehmen eigenständig im Bereich der Forschung und Produktion von Hightech-Werkstoffen, wie Lacken, Klebe- und Dichtstoffsystemen, Polycarbonaten sowie Polyurethanen.

…mehr

ERP-Software, IT-Outsourcing120 Stunden ohne ERP

Der durchschnittliche Verfügungsgrad bei den ERP-Anwendungen im Mittelstand beträgt 95,8 Prozent. Das entspricht einer jährlichen Ausfallzeit von mindestens 120 Stunden, in denen die Benutzer die betriebswirtschaftlichen Funktionen nicht nutzen können. Jedoch sind häufig nicht die ERP-Lösungen selbst, sondern vor allem unzureichende personelle Ressourcen und Störungen der Verarbeitungssysteme dafür verantwortlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung des Karlsruher IT-Providers Orga unter über 400 mittelständischen ERP-Anwendern aller Branchen.

sep
sep
sep
sep

Im Ranking der Ursachen nehmen Ressourcenprobleme für die Pflege und Wartung der ERP-Anwendungen mit 59 Prozent die vorderste Position ein, gefolgt von Leistungsschwächen in den Verarbeitungssystemen (54 Prozent) und Auswirkungen durch die technische Realisierung anderer IT-Projekte. Erst an vierter Stelle platzieren die IT-Manager Instabilitäten der ERP-Systeme (41 Prozent), dahinter rangieren mit 37 Prozent fachliche Schwächen. Sicherheitsprobleme (8 Prozent) und Leistungsausfälle seitens externer Dienstleister (6 Prozent) spielen offenbar nur eine geringe Rolle bei den Ursachen. „Eine durchschnittliche Ausfallquote von rund vier Prozent erzeugt in hohem Maß Produktivitätseinbußen mit erheblichen wirtschaftliche Schäden, weil die Geschäftsprozesse immer wieder empfindlich gestört werden“, urteilt Gerhard Schoch, Hauptgeschäftsführer der Karlsruher. Die Erhebung zeige, welche enormen Einflüsse die Betriebsbedingungen mit ihren personellen Ressourcen und der technischen Infrastruktur auf die Verfügbarkeit der ERP-Anwendungen haben. „Deshalb besteht auch im Mittelstand eine unverändert hohe Bereitschaft, Outsourcing-Leistungen einzukaufen. Dadurch befreien sich die Unternehmen von internen Restriktionen und bekommen vom Dienstleister die erforderliche Verfügbarkeit vertraglich garantiert.“sg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weiterer Beitrag zu dieser Firma

System- und ProzessoptimierungSystem- und Prozessoptimierung

Es ist eine altbekannte Tatsache, dass sich durch den dynamischen Wandel des Unternehmens die Anforderungen an die Systeme und Prozesse ständig verändern. Deshalb sind die vor einer Implementierung von Softwaresystemen definierten Prozesse nach einer gewissen Zeit nicht mehr optimal.

…mehr

Fertigungssteuerung im MaschinenbauOptimierung der Fertigungssteuerung

Die meisten Produktionsfirmen sehen sich nach den Erkenntnissen der Marktforschungsgesellschaft Gartner mit dem Problem einer mangelhaften Integration von Fertigungssystemen in Unternehmensanwendungen konfrontiert.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Gebäudemanagementdienste

GebäudemanagementdiensteWelche Wartung ist wichtiger?

Honeywell stellt einen neuen Cloud-basierten Gebäudemanagementdienst zur Priorisierung von Wartungsarbeiten vor, damit diese den größtmöglichen Einfluss auf die Gesamtleistung eines Gebäudes haben.

…mehr
Fernüberwachung

Facility ManagementFernüberwachung von Gebäudetechnik

In einem neu eröffneten Operational Center überwacht und steuert Caverion Deutschland gebäudetechnische Anlagen aus der Ferne. Experten kontrollieren und optimieren in Echtzeit Leistung und Energieverbrauch.

…mehr
LED-Beleuchtung

LED-BeleuchtungLicht, das mitwächst

Das Lichtwerkzeug Supersystem II von Zumtobel besteht aus Einbau-Downlights und -strahlern in drei unterschiedlichen Baugrößen und zudem geringen Einbautiefen, mit Einbaustromschienen und entsprechendem Zubehör.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung