Technologie-Konzept für Pumpenanlagen

Anlagendaten präzise übertragen

Wer heute eine neu zu installierende Pumpe auslegt oder auch eine Pumpe im Bestand optimieren will, der sollte stets die gesamte Anwendungsumgebung der Pumpe mit im Blick behalten. Denn je relevanter die Förderaufgabe für den Betreiber ist, desto höhere Aufmerksamkeit erfordert der Systemansatz. Nicht zuletzt lehrt auch die praktische Erfahrung: Die gemäß Systemansatz ausgelegte und betriebene Pumpe arbeitet in aller Regel zuverlässiger und neigt weniger zu Störungen.

Der Erkrathener Hersteller Grundfos betitelt den ganzheitlichen Systemansatz für Pumpenanlagen mit der zeitgemäßen Bezeichnung „i Solutions“. Es geht dabei um die systematische Verschmelzung der selbst entwickelten und gefertigten Komponenten (Hydraulik, Antriebslösungen, Sensoren, Steuerungs- und Sicherungsmodule sowie Mess- und Datenübertragungseinheiten) zu einem intelligenten Hybridsystem. Wichtig dabei: Praktisch alle Komponenten entwickelt und produziert der Hersteller in eigener Regie speziell für den Einsatz mit Pumpen. Ein besonderer Baustein ist die Auto Adapt-Funktion: Sie sichert eine präzise Konfiguration der Anlage und damit die maximale Energienutzung.

Sozusagen das Herzstück jeder Lösung sind zuverlässige und robuste Sensoren, die für eine präzise Übertragung der Anlagendaten sorgen sollen. Integrierte Sensoren sind als Durchfluss-, Differenzdruck- und Relativdrucksensoren in Kombination mit einer Temperaturmessung verfügbar.

Anzeige

Mit einem umfassenden Kommunikationsportfolio sowohl für das Remote-Management als auch für die Systemintegration kann der Anwender auf Steuerungs- und Überwachungsfunktionen zugreifen, die den Aufwand zur Datenerhebung und für Wartungsarbeiten erheblich reduzieren. jg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tauchpumpen

Neue Modelle auf der Nordbau

Zwei Tauchpumpen der neuen P-Serie stellt der Essener Pumpen-Spezialist Söndgerath Pumpen auf der Nordbau vor. Dies sind die die P 475 und die P 675. Zusammen mit weiteren noch einzuführenden Modellen bilden sie die Erweiterung der bestehenden Serie...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite