Vakuumlösungen

Atlas Copco schließt Übernahme von Oerlikon Leybold Vacuum ab

Die Übernahme von Oerlikon Leybold Vacuum mit Sitz in Köln durch Atlas Copco ist abgeschlossen. Der schwedische Konzern hatte die Kaufabsicht im November 2015 verkündet.

Die Übernahme von Oerlikon Leybold Vacuum stärkt Atlas Copcos Angebot an Vakuumlösungen.

In der übernommenen Vakuumsparte der OC Oerlikon Corporation AG, Pfäffikon/Schweiz, sind weltweit über 1.600 Mitarbeiter tätig. Sie erwirtschafteten 2015 einen Umsatz von rund 340 Millionen Euro. Mit der Akquisition baut Atlas Copco den Bereich der Vakuumtechnik weiter aus. Vor zwei Jahren war der Vakuumspezialist Edwards mit rund 1 Milliarde Euro Umsatz übernommen worden.

Mit den Vakuumlösungen von Oerlikon Leybold werden saubere, partikelfreie Umgebungen erzeugt, wie sie beispielsweise für Anwendungen in der Automobilindustrie, der Metallurgie, für die Beschichtung von Mikrochips oder die Fertigung von analytischen Instrumenten erforderlich sind. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tochtergesellschaft

Eine weitere Tochter

ist bei Pfeiffer Vacuum in der Entstehung begriffen – und zwar in São Paulo, Brasilien. Mit dieser neuen Hauptniederlassung für die Region Brasilien und Lateinamerika setzt das Unternehmen sein strategisches Ziel um, in den BRIC-Staaten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite