Tauchpumpen

Andreas Mühlbauer,

Neue Modelle auf der Nordbau

Zwei Tauchpumpen der neuen P-Serie stellt der Essener Pumpen-Spezialist Söndgerath Pumpen auf der Nordbau vor. Dies sind die die P 475 und die P 675. Zusammen mit weiteren noch einzuführenden Modellen bilden sie die Erweiterung der bestehenden Serie P 215 bis P 455.

Söndgerath stellt auf der Nordbau zwei neue Pumpen der P-Serie vor. © Söndgerath Pumpen

Die neue Pumpenserie eignet sich für die Förderung von abrasivem Schmutzwasser im Bauwesen, der Industrie, in der Kommune sowie im Berg- und Tunnelbau. Modellabhängig sind maximale Förderhöhen bis über 40 m und Fördermengen bis zu 2.700 l/Minute erzielbar. Die maximale Tauchtiefe beträgt 10 m. Die Pumpen sind mit Motoren von 7,5 bis zu 15 kWausgestattet, die alle Dreiphasen-Wechselstrom benötigen. Sie sind jeweils in einer 50- und einer 60-Hz-Version verfügbar. Die beiden vorgestellten Modelle erreichen eine maximale Förderhöhe von 41,5 beziehungsweise 30 m. Die maximalen Fördermengen betragen je nach Version 1.800 oder 2.700 l/Minute. Ihr Gewicht beträgt jeweils 90 kg.

Der Druckabgang beider Pumpen lässt sich im Bereich von 90° zwischen horizontal und vertikal verstellen und so den jeweiligen Gegebenheiten vor Ort anpassen. Die Wartung der Tauchpumpen bedarf keiner Spezialwerkzeuge.

Alle Söndgerath-Pumpen mit Drehstromanschluss lassen sich fernüberwachen. Dazu wird die Plattform Noltanet verwendet. Sie bietet eine flächendeckende Vernetzung von Maschinen aller Art mit Motorschutzsteckern. Die Noltanet-Stecker können Daten an ein Endgerät übertragen, wei beispielsweise Betriebsstatus oder Störungsmeldungen. Aber auch den Standort oder Betriebsstunden können sie anzeigen. Dadurch lässt sich beispielsweise ein virtueller Zaun einrichten – das so genannte Geofencing – der Alarm schlägt, wenn das überwachte Gerät aus einem definierten Bereich entfernt wird.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pumpensteuerung

Wartung von Kühlschmierstoffpumpen

Die Pumpensteuerung bplogic erweitert das Angebot an Kühlschmierstoffpumpen von Brinkmann. Das Gerät wird zwischen Werkzeugmaschinen, Pumpen, Filteranlagen und andere Komponenten geschaltet und passt sich unabhängig von den eingesetzten...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite