Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Hydraulik + Pneumatik>

Simulationssoftware - Noch intuitiver arbeiten

KompressorenOptimierte Wärmerückgewinnung dank Atlas Copco

13.500-Kilonewton-Transferpresse

In seine neue Kompressorstation hat der Metallbe- und -verarbeiter Prevent TWB in Hagen gleich eine Wärmerückgewinnung eingebaut. Fünf öleingespritzte Schraubenkompressoren von Atlas Copco liefern zuverlässig Druckluft, heizen Produktionshalle und Räumlichkeiten und sparen zudem noch Strom.

…mehr

SimulationssoftwareNoch intuitiver arbeiten

Auf der HMI startet Fluidon das Preview-Programm für die Simulationssoftware DSH Plus 4 mit einer ersten Alpha-Version. Interessierte erhalten so die Möglichkeit, frühzeitig einen Blick auf die bisher größte Überarbeitung von DSH Plus zu werfen.

sep
sep
sep
sep
Simulationssoftware

Die Software ist eine Simulationsumgebung, die speziell für die dynamische, nichtlineare Berechnung von komplexen fluidtechnisch-mechatronischen Systemen entwickelt wurde. Sie wird zur Analyse der Dynamik hydraulischer und pneumatischer Systeme, bei Systemüberarbeitungen, bei der Komponentenauswahl und -auslegung, in der Fehlerdiagnose sowie zu Ausbildungszwecken angewendet. Neben verschiedenen Komponentenbibliotheken bietet DSH Plus umfangreiche Möglichkeiten zur Automatisierung der Simulation und zur Ergebnisanalyse. Ferner wird das Functional Mock-up Interface (FMI) unterstützt, wodurch die Anbindung an applikationsübergreifende externe CAE-Werkzeuge garantiert ist. Eine PLC-Anbindung für die virtuelle Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen runden das Anwendungsspektrum der Software ab.

Anzeige

Die auffälligste Änderung ist die neue Benutzeroberfläche, bei der es keine Unterscheidung mehr zwischen Modellierung, Parametrierung und Simulation gibt, wodurch ein noch intuitiveres Arbeiten möglich ist. Das bisherige Funktionsmenü samt Symbolleiste musste einem zeitgemäßen Menüband weichen und Funktionen, die bisher das Öffnen eines Dialogfensters notwendig machten, wurden aufgabenbezogen zusammengefasst und sind mit einem Mausklick erreichbar. Die durchgängige 64-bit-Architektur und der überarbeitete Rechenkern führen zu einer deutlichen Beschleunigung der Simulation mit DSH Plus 4.

Bis zum offiziellen Release werden regelmäßig weitere Vorschau-Versionen zum kostenlosen Download bereitgestellt. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

13.500-Kilonewton-Transferpresse

KompressorenOptimierte Wärmerückgewinnung dank Atlas Copco

In seine neue Kompressorstation hat der Metallbe- und -verarbeiter Prevent TWB in Hagen gleich eine Wärmerückgewinnung eingebaut. Fünf öleingespritzte Schraubenkompressoren von Atlas Copco liefern zuverlässig Druckluft, heizen Produktionshalle und Räumlichkeiten und sparen zudem noch Strom.

…mehr
Beleuchtungslösungen

EnergiedatenmanagementZumtobel führt Zenon von Copa-Data ein

Was macht einen Produktionsbetrieb eigentlich zur intelligenten Fabrik? Sicher die Integrationsfähigkeit verschiedener Anlagen und Systeme, aber auch vernetzte Geräte und Technologien, die Daten automatisch speichern und verarbeiten können.

…mehr
Zuverlässiger Pumpenbetrieb

Condition MonitoringZustandsüberwachung im Klartext

Mit Komponenten, Systemen und digitalen Services zur Überwachung und Schmierung verschiedener Aggregate bietet Schaeffler erweiterbare Komplettlösungen für Predictive Maintenance 4.0, auf die auch der Trinkwasserversorger Perlenbach bei der Instandhaltung seiner Pumpen setzt.

…mehr

USV-Anlagen8- und 10-kW-Modelle: Effiziente Lösungen für Anwender

Eaton veröffentlicht zwei neue Modelle der USV-Baureihe 93PS. Die 93PS ist die fortschrittlichste dreiphasige Eaton-USV und wurde entwickelt, um hohe Verfügbarkeit und niedrige Betriebskosten für Serverräume und unternehmenskritische IT-Anwendungen wie Krankenhäuser, Geschäftsgebäude und Produktionsausrüstung zu bieten.

…mehr
Energieautomatisierung: Messgeräte für Digitalisierung in der Energiewirtschaft

EnergieautomatisierungMessgeräte für Digitalisierung in der Energiewirtschaft

Im Bereich der Energieautomatisierung und somit auch im Kontext der Digitalisierung führt Camille Bauer die nächste Leistungsstufe des Centrax CU3000 und CU5000 ein. Nebst der Ausführung „Basic“ ist nun zusätzlich die Variante „Advanced“ erhältlich.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung