Metallbalgkupplungen

R+W stattet landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge aus

Metallbalgkupplungen wurden unter anderem konzipiert, um auftretende Versätze von An- zur Abtriebsseite in radialer, angularer und axialer Richtung auszugleichen und trotz alledem eine torsionssteife Verbindung dauerhaft zu gewährleisten. Ursprünglich aus dem Bereich des Maschinenbaus entstanden, erobern die Metallbalgkupplungen heute alle Branchen, bei denen An- und Abtriebsseite eine torsionssteife Verbindung benötigen. Die Metallbalgkupplungen des Herstellers R+W finden auch Einsatz im Bereich der Landwirtschaft.

Landwirtschaftliche Betriebe müssen sich bei sinkenden Preisen beziehungsweise stark schwankenden Preisen am Markt behaupten und letztlich müssen dafür die Kosten gesenkt und die Effizienz gesteigert werden. Die Technik hat schon längst Einzug in die Landwirtschaft gehalten. Schaut man sich heute ein modernes Fahrerhaus auf einem Schlepper an, hat das eher etwas mit einem Cockpit in einem Verkehrsflugzeug zu tun. Auch der Treibstoff mit seinen schwankenden Preisen ist ein Faktor, der beachtet werden muss. Dazu kommen immer stärker werdende Schlepper, die mittlerweile Allrounder für unterschiedliche Aufgaben in den unterschiedlichsten Gebieten mit den unterschiedlichsten Untergründen sein müssen. In solchen Anwendungen kommt die spezielle Metallbalgkupplung von R+W zum Einsatz. Moderne Schlepper besitzen ein Reifendruckkontrollsystem, mit dem der Reifendruck an den Untergrund angepasst wird. Über einen Kompressor werden die Reifen auf Knopfdruck mit Luft versorgt und passen sich optimal den Bodenbegebenheiten an. Der Kompressor wird in unserem Fall mit einem Hydraulikmotor, der über eine Stahl geschweißte Balgkupplung BK2 der Serie 30 angebunden ist, angetrieben. Die Kupplung selbst, mit dem Metallbalg aus Edelstahl als Herzstück, gleicht die bei der Montage entstandenen Versätze der An- und Abtriebswelle aus, überträgt gleichzeitig das Drehmoment und hält unterschiedlichsten äußeren Umwelteinflüssen zuverlässig Stand. Die Naben der Kupplung können aus Aluminium, Stahl oder Edelstahl hergestellt werden. Eine zusätzliche mögliche Beschichtung der Naben zum Beispiel durch Vernickeln, Nitrocarburieren, Eloxieren oder Oxidieren bietet bestmöglichen Oberflächenschutz zur Erhaltung der Lebensdauer.

Anzeige

Weniger Treibstoff – geringere Kosten

Einen geringeren Treibstoffverbrauch erreicht man durch den optimalen Reifendruck. Das ist der Schlüssel zur Energieeffizienz im Schlepperalltag. Dabei spielen die Verringerung von Schlupf auf Straße und Acker, insgesamt weniger Rollwiderstand und somit weniger Treibstoffverbrauch die tragende Rolle für die Betreiber von Schleppern. Der richtige Reifendruck ist nicht nur auf dem zu bearbeitenden Land sondern auch auf der Straße wichtig. Was für die Bearbeitung des Ackerlandes gut ist, kann im Straßenverkehr gefährlich sein. Der Kompressor sorgt für den immer passenden Reifendruck. Die Komponente Kupplung muss dabei zuverlässig arbeiten und einen Qualitätsstand liefern, der Kosten und Nutzen in gleicher Weise berücksichtigt. Auf dem Acker wird der Reifendruck reduziert, um zum Beispiel durch eine größere Auflagefläche den punktuellen Bodendruck zu reduzieren, den Boden zu schonen, eine geringe Bodenverdichtung zu erreichen, den Schlupf zu minimieren und zu guter Letzt Treibstoff zu sparen. Auf der Straße muss der Reifendruck erhöht werden. Denn hierbei spielen Faktoren wie Bremsweg, Rollwiderstand, Lenksicherheit eine übergeordnete Rolle und letzten Endes die Energieeffizienz. Der Kompressor arbeitet also mehrmals täglich und spart somit Treibstoff. Hoher Schlupf und tiefe Bodenspuren bedeuten nicht nur einen erheblich höheren Verbrauch an Treibstoff, sondern schädigen zusätzlich das Land. Der heutige High-Tech-Landwirt kann mit einem solchen System also Kosten im Bereich der Schlepper minimieren und gleichzeitig das zu bearbeitende Land schonen um höhere Erträge zu erwirtschaften.

An diesem Beispiel zeigt sich die vielfältige Einsatzmöglichkeit einer Balgkupplung. Ein vermeintlich einfaches Bauteil für eine energieeffiziente Anwendung eines Schleppers, was zudem die Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr und die Erhaltung der Qualität der Bodenstruktur unterstützt. Der Landwirt senkt die Kosten und steigert somit die Rentabilität seines Unternehmens. Kupplungen dieser Art werden üblicherweise im Maschinen- und Anlagenbau, in der Luft- und Raumfahrttechnik, der Medizintechnik, in der Automation und vielen anderen Bereichen als Präzisionsbauteil eingesetzt. Aber auch beim Einsatz in einer komplett anderen Richtung mit besonders rauer Umgebung arbeiten sie zuverlässig und leisten ihren Dienst. Dank der frühzeitigen und kooperativen Zusammenarbeit können solche nicht alltäglichen Einsatzfälle mit Kupplungen geplant und umgesetzt werden. Nabenmaterial und Anschlussvarianten diverser Anwendungen sind Herausforderungen, denen sich R+W tagtäglich stellt. ee

Eigenschaften der Metallbalgkupplung BK2

Die torsionssteife und flexible Metallbalgkupplung BK2 für die Übertragung von Drehmomenten von 15 - 10.000 Newtonmeter

Aufbau:
- Mit Klemmnabe und je einer seitlichen Schraube ISO 476
- Ab Serie 800 je zwei um 180° versetzt durch kraftschlüssige Klemmverbindung
Temperaturbereich: –30 bis +100 °C
Spiel: Durch kraftschlüssige Klemmverbindung und bewährtes Prinzip, absolut spielfrei
Lebensdauer: Bei Beachtung der techn. Hinweise sind die Metallbalgkupplungen lebensdauerfest und wartungsfrei
Passungsspiel: der Welle-Nabe-Verbindung 0,01–0,05 mm
Material:
- Balg aus hochelastischem Edelstahl
- Nebenmaterial siehe Tabelle
Kurzzeitige Überlast: auf den 1,5-fachen Wert von TKN zulässig
Technische Daten: bis 10.000 min–1. Über 10.000 min–1 in feingewuchteter Ausführung (bis G = 2,5 mögl.)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kompressoren

Atlas Copco: optimierte Wärmerückgewinnung

In seine neue Kompressorstation hat der Metallbe- und -verarbeiter Prevent TWB in Hagen gleich eine Wärmerückgewinnung eingebaut. Fünf öleingespritzte Schraubenkompressoren von Atlas Copco liefern zuverlässig Druckluft, heizen Produktionshalle und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Condition Monitoring

Zustandsüberwachung im Klartext

Mit Komponenten, Systemen und digitalen Services zur Überwachung und Schmierung verschiedener Aggregate bietet Schaeffler erweiterbare Komplettlösungen für Predictive Maintenance 4.0, auf die auch der Trinkwasserversorger Perlenbach bei der...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite