Einbauventile

Logik aus dem Baukasten

Mit seinen aktiv ansteuerbaren 2/2-Wege-Einbauventilen LC2A-1X in Kombination mit Logikdeckeln aus dem Standardprogramm eröffnet Bosch Rexroth eine nahezu unbegrenzte Funktionsvielfalt in der Hydraulik.

Bieten neue Möglichkeiten in der Hydraulik: 2/2-Wege-Einbauventilen LC2A-1X von Bosch Rexroth.

Durch die zusätzlich zur digitalen Positionsüberwachung mögliche Integration eines analogen Sensors können Anwender die Ventilposition exakt erfassen und auswerten. Der modulare Aufbau reduziert den Engineering- und Montageaufwand sowie die Kosten für Schaltungsänderungen und Reparatur. Die analoge Positionserfassung ermöglicht nicht nur die Auswertung des Schaltverhaltens im laufenden Betrieb oder bei Optimierungsaufgaben. Auch positionsgeregelte Aufgabenstellungen lassen sich mit einer proportionalen Verstellung umsetzen.

Der neue Steuerschieber mit Überdeckungszapfen (Option „F“) reduziert das Delta p nenngrößenabhängig um bis zu 60 Prozent gegenüber der bei Stellungsüberwachung bisher üblichen Variante mit Dämpfungszapfen (Option „D“). Neben der Reduzierung der Verlustleistung wird auch der Einsatz kleinerer Nenngrößen unterstützt.

Neu verfügbar sind nun auch Versionen für einen uneingeschränkten Betriebsdruck von 450 bar. Aufgrund der Kompatibilität mit Standard-Logikeinsätzen ist die Baureihe LC2A-1X prädestiniert für Umrüstungen - zum Beispiel bei erhöhten Anforderungen zu Leckagefreiheit, Schließzeit, Druckbereich oder Stellungsüberwachung. Die Ventilbaureihe deckt den Nenngrößenbereich von 16 bis 100 ab und ist für Durchflüsse bis 12.500 l/min ausgelegt. jg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Einbauventile

Stabiler Kreislauf

Argo-Hytos produziert Einbauventile und hat seine Baureihe UNF um Stromventile mit 2-Wege- und 3-Wege-Druckwaage und Anschlussgewinde 7/8-14 UNF in Ausführung der Code-Bezeichnungen B2 und B3-Typen SF22A-B2 und SF32A-B3 erweitert.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vakuum-Greifer

Kleiner Greifer mit großer Kraft

Die Unterschiede zwischen Cobot-Vakuumgreifern liegen auch in der Unterdruckerzeugung und dem daraus resultierenden Vakuumfluss begründet. Der Vakuumfluss bestimmt die Tragfähigkeit des Greifers und entscheidet somit darüber, ob sich die Kapazität...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite