SMC auf der Braubeviale

Ley-Prototyp feierte Premiere

SMC stellte auf der Braubeviale erstmals ein Entwicklungsmuster der neuesten Generation der LEY-Antrieb vor: Der völlig neu konzipierte elektrische Antrieb besitzt ein korrosionsbeständiges, rundes Edelstahlgehäuse, das Rückständen oder Keimen keine Chance lässt.

Klares Highlight der neuen LEY-Serie ist das völlig neu konzipierte Edelstahl-Design, das komplett überarbeitet wurde und optisch kaum mehr etwas mit den konventionellen Antrieben der LEY-Serie zu tun hat. Der glatte Zylinder des Außengehäuses eröffnet Rückständen oder Keimen keine Chance anzuhaften, oder Nester zu bilden. Foto: SMC Pneumatik GmbH

Das Innenleben ist spritzwassergeschützt und selbst Reinigungsmittel können dem Edelstahlgehäuse nichts anhaben. Mit dieser Neuentwicklung zielt der Egelsbacher Pneumatikspezialist auf Anwendungen in hochgeregelten Bereichen wie der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie weiten Teilen der Chemie- oder Pharmaindustrie.

Wer den diesjährigen Messestand der SMC auf der Braubeviale in Halle 7, Stand 531 besuchte, konnte den brandaktuellen LEY-Prototyp sogar in Aktion erleben. Das Entwicklungsmuster ist mit einem 24 Volt Stepmotor ausgestattet, der – wie voraussichtlich auch die spätere Serie – 16 Positionen anfahren kann. Der gezeigte elektrische Antrieb mit Kolbenstange bietet einen Hub von 15 mm und eine Wiederholgenauigkeit von ± 0,02 mm. SMC plant, die Modellpalette in abgestuften Varianten bis 300 mm Hub auszulegen. Die Schubkraft soll dann bis 141 N reichen, die wählbaren Geschwindigkeiten bis 500 mm/s. Speziellen Anforderungen an die Leistungsdaten will man bei SMC auf Anfrage begegnen.

Highlight: Edelstahl-Design

Klares Highlight der neuen LEY-Serie ist das völlig neu konzipierte Edelstahl-Design, das komplett überarbeitet wurde und optisch kaum mehr etwas mit den konventionellen Antrieben der LEY-Serie zu tun hat. Der glatte Zylinder des Außengehäuses eröffnet Rückständen oder Keimen keine Chance anzuhaften, oder Nester zu bilden. Die Reinigung kann daher schnell, einfach und überaus effizient erfolgen. Das Edelstahlgehäuse ist in der Schutzart IP 65 ausgeführt und besteht aus rostfreiem Chrom-Nickelstahl in SUS 304-Qualität. Das entspricht der deutschen Werkstoffnummer 4301 bzw. der DIN-Bezeichnung X5Cr­Ni18-10. Gehäuse und Dichtungen schützen den innenliegenden elektrischen Motor samt Kolbenstange dauerhaft und sicher vor Staub, Spritzwasser oder Reinigungsmitteln.

Anzeige

Leicht zu reinigen, korrosionsbeständig und langlebig

Thorsten Klein, Sales Manager bei SMC sieht in dieser Erweiterung der LEY-Serie im Edelstahl-Design großes Marktpotenzial. „Wegen der immens hohen Hygieneanforderungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, sind Anwender für jeden Fortschritt dankbar, der die Standards verbessert oder deren Einhaltung erleichtert. Unsere neuen LEY-Antriebe zielen in diese Richtung: Sie sind leicht zu reinigen, korrosionsbeständig und langlebig. Deshalb sind sie nicht nur für Anlagen zum Abfüllen von Getränken oder dem Verpacken von Wurst- und Fleischwaren perfekt geeignet, sondern auch für viele Produktionsanlagen in der Chemie- und Pharmaindustrie.“ kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vakuum-Greifer

Kleiner Greifer mit großer Kraft

Die Unterschiede zwischen Cobot-Vakuumgreifern liegen auch in der Unterdruckerzeugung und dem daraus resultierenden Vakuumfluss begründet. Der Vakuumfluss bestimmt die Tragfähigkeit des Greifers und entscheidet somit darüber, ob sich die Kapazität...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Servopumpen

Permanente Schmierung der Innenverzahnung

Hoher Wirkungsgrad, bessere Prozessperformance und niedrige Wärmeentwicklung. Dies sind nur einige Vorteile einer Servopumpe. Mittlerweile gehört deren Einsatz auch aufgrund der steigenden Energiekosten bei Maschinenbauern zur Standardausrüstung.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite