Modulare Verteilersysteme

Kostengünstig und flexibel

ZTR-Rossmanek hat neue modulare Verteiler-Systeme im Programm. Mit diesen Einheiten lassen sich platzsparend, kostengünstig und flexibel Verteilersysteme aufbauen. Grundlage sind Alu- und Messinggehäuse mit Durchgängen, die von Zylindern gesteuert werden. Die Steuerkolben sind 360° positionierbar. Für die Serie 111.EDC (im Bild) gibt es Blöcke mit 1-, 2- und 4-fach Verteilern, die sich ebenfalls untereinander kombinieren lassen. jg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektronikgehäuse

Marienkäfer klein

ist das kompakte Elektronikgehäuse CH20M6 und punktet daher nicht nur im Schaltschrank mit geringem Installationsaufwand und Platzbedarf, sondern auch bei der Funktionsdichte und im Verarbeitungsprozess.

mehr...

T-Stücke

Entweder oder

lautet die Frage bei vielen Verteilersystemen. Obwohl diese zwei Signale pro Steckplatz verarbeiten können, bleibt dieses Potential oft ungenutzt. Das Problem: Sensoren liefern häufig nur ein Signal. Abhilfe schaffen sollen hier die neuen T-Stücke...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Steckverbinder

Gute Ideen gegen schlechte Taten

Ja, es gibt sie noch. Hier ein Beispiel aus der Rubrik Steckverbinder. Wenn deren Gegenstücke in Aggregate und Anlagen eingeschraubt werden, kommt es nicht allzu selten wegen schlecht geschnittener Gewinde zu Dichtungsproblemen: Mal war der Lehrling...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite