Schraubenkompressor

Für schallsensible Umgebungen

Um die steigenden Kundenanforderungen hinsichtlich möglichst verbrauchsarmer Druckluftsysteme im Leistungsbereich 110 bis 160 kW zu erfüllen, hat das Bielefelder Familienunternehmen Boge das Konstruktionsprinzip des ölgeschmierten Schraubenkompressors auf den Kopf gestellt.

Ausschlaggebend für den Effizienzgewinn ist die sogenannte effilence IntegrateDrive, die erste Verdichterstufe von Boge mit integriertem Getriebe. Die großvolumige Ausführung des Verdichters ermöglicht große Liefermengen bei niedriger Leistungsaufnahme. Der Energieverbrauch der S-4-Kompressoren sinkt so um bis zu acht Prozent. Das integrierte Getriebe ist hermetisch gekapselt. Dadurch ist der Antrieb optimal gegen hohes Staubaufkommen in der Umgebungsluft gewappnet, wie es beispielsweise in der Lebensmittelindustrie durch Mehl auftritt. Ergebnisse sind ein wartungsarmer und extrem langfristiger Einsatz von über 35.000 Betriebsstunden.

Ein schwingungstechnisch entkoppelter Maschinensatz ist der Schlüssel zum niedrigen Schallpegel. Mit 69 dB(A) ist die neue Generation 7 dB(A) leiser als das Vorgängermodell. Dafür entkoppelte Boge den Ölabscheider vom Grundrahmen und von der Schalldämmhaube, so dass keinerlei Schwingungen übertragen werden. Um die Entkopplung zu realisieren, entwarf der Hersteller erstmals einen vertikalen Ölabscheider mit neuer Vorabscheidung. Niedrige Restölgehalte in der Druckluft, minimale Druckverluste und eine lange Standzeit des Abscheideelements sind weitere Vorteile. Die hohe Laufruhe ermöglicht, die Maschine auch in geräuschsensibler Umgebung aufzustellen, beispielsweise in direkter Arbeitsplatznähe. Zusätzliche bauliche Schalldämmmaßnahmen entfallen.

Anzeige

Die Steuerung Focus Control 2.0 antizipiert Betriebszustände und stellt sich automatisch auf Druck- und Temperaturverläufe ein. Ganz im Sinne von Industrie 4.0 ermöglicht das neue Boge-System, Betriebszustände und Wartungsintervalle von bis zu vier Kompressoren gleichzeitig zu überwachen. So wird das Potenzial der Anlage voll genutzt und die Lebensdauer deutlich verlängert. Diese Attribute qualifizieren die S-4-Schraubenkompressoren unter anderem für den Dreischichtbetrieb. Im Fall von Wartungsarbeiten erfolgt der Zugriff auf die Komponenten einfach über abnehmbare Wartungstüren an zwei Seiten des Schraubenkompressors. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schraubenkompressoren

Druckluft wirtschaftlich erzeugen

Öleingespritzte Schraubenkompressoren sind heutzutage die modernste und wirtschaftlichste Art der Drucklufterzeugung. Das Unternehmen Renner setzt voll auf dieses Verdichtungsprinzip. Die Leistungspalette seiner Schraubenkompressoren erstreckt sich...

mehr...

Schraubenkompressoren

Mit hohem Energiesparpotential

Kaeser Kompressoren ist bei der Entwicklung energieeffizienter Druckluft-Erzeugungs- und Aufbereitungsanlagen auf der Hannover Messe sehr präsent: So erweisen sich die neu konstruierten mittleren Schraubenkompressoren etwa der Serien ASD und BSD...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite