Verdrängerpumpen

Entleerung von Tankwagen

mit Fruchtsaftkonzentraten unterschiedlicher Viskosität ist für die mobilen Nemo Pumpen kein Problem. Sie werden seit Jahrzehnten erfolgreich im Weinbau, in Kellereien, Süßmostereien, Brauereinen und in der Getränkeherstellung vorzugsweise für dünn- bis zähfließende, scherempfindliche und feststoffhaltige Medien eingesetzt. Die Anforderung eines Kunden aus der Getränkeherstellung bestand darin, verschiedene Saftkonzentrate aus diversen Tankwagen zu entladen und in stationäre Tanks zu pumpen. Die Saftkonzentrate weisen eine Viskosität zwischen 5.000 und 10.000 mPas auf, wobei die Temperatur der geförderten Produkte zwischen 1 und 10 °C liegt. Wichtig dabei war, dass die Entleerung von 20 Tankwagen pro Tag schnellstens abgeschlossen werden kann.

Als Komplettlösung wurden von Netsch vier Nemo Pumpen der Größe NM090 mit einem 22 KW-Getriebemotor ausgewählt. Da die Konzentrate an unterschiedlichen Stellen angeliefert werden, mussten die Pumpen flexibel eingesetzt werden können. Hierzu wurden die Pumpen als fahrbare Version mit Rädern und Handgriff ausgestattet. Zur stufenlosen Regelung der Fördermenge erhielt jede Pumpe einen eigenen Schaltschrank mit eingebautem Frequenzumrichter und verschiedenen Bedienungselementen. Als zusätzlichen Schutz gegen Trockenlauf wurden die Pumpen mit einem Stator-Protektor STP-2 ausgestattet. Weiterhin war aufgrund der Viskosität der zu fördernden Saftkonzentrate und deren niedrigen Temperaturen ein entsprechendes Ansaugverhalten notwendig. Um die Produktion auf künftig geforderte Kapazitäten anpassen zu können, wurden bewusst größere Pumpen gewählt. Die aktuelle Fördermenge beträgt zwischen 30 und 50 m3/h. Bis jetzt laufen die Pumpen seit über zwei Jahren absolut störungsfrei. Darüber hinaus konnte durch die Servicefreundlichkeit die Wirtschaftlichkeit der Anlage messbar verbessert werden. Produkte wie ganze Weintrauben, Most, entwässerte Trestern, Bodensätze, Säfte, Saftkonzentrate und Wein werden mit äußerster Sorgfalt gefördert. Die Bewahrung der organoleptischen Eigenschaften des Mediums stehen im Vordergrund - Bukett oder CO2-Gehalt des geförderten Mediums werden gewahrt. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Pumpen-Handbuch

Pumpenwissen kompakt

Das auf Kreiselpumpen spezialisierte Technologieunternehmen Edur veröffentlicht sein Pumpen-Handbuch  inhaltlich umfangreich überarbeitet und ergänzt in dritter Auflage. 

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite