Ventilatoren-Regelsysteme

Hohe Leistung

und wirtschaftlicher Betrieb sind bei der Konstruktion von Ventilatoren für die Klimatechnik zwei wichtige Leitgedanken. Den Steuerungen und Antrieben gilt daher besonderes Augenmerk. Hersteller Ziehl-Abegg sagt in diesem Zusammenhang von sich der „einzige Ventilatorenhersteller zu sein, der die verschiedenen Verfahren zur Drehzahlveränderung selbst entwickelt und produziert.“

Seine C-Radreihe – inzwischen erweitert um die Baugröße 1120 – bietet der Hersteller als kompakte Variante zum Antrieb mit Normmotor oder auch mit regelbarem Außenläufermotor an. Bemerkenswert sind hierbei der Einsatz neuer, energiesparender Systeme. So etwa eines wirkungsgradoptimierten Motors mit angebautem Frequenzumrichter und eines EC-Motors mit integriertem EC-Controller.

Neben diesen integrierten Systemen bietet Ziehl-Abegg auch Frequenzumrichter und EC-Controller als leistungsfähige, energiesparende Stand-Alone-Universalregelgeräte. Vor allem sein Frequenzumrichter mit integriertem, allpoligem Sinusfilter ist optimal auch für die Nachrüstung bestehender Anlagen geeignet. Und zwar unter Verwendung des bestehenden Leitungsnetzes, „da keine geschirmten Motorleitungen notwendig sind.“ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bionische Profilierung

Von Buckelwal, Eule und Baum

Der Buckelwal stand Pate bei der Neuentwicklung eines Kunststoff-Ventilators aus dem Hause Ziehl-Abegg. Durch reduzierten Materialeinsatz und Senkung des Energieverbrauchs im laufenden Betrieb verbessert der Ventilatorenspezialist die CO2-Bilanz...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite