Ventil-Fernbedienung

Durch die Kanäle zappen

ist mit der neuen Ventil-Fernbedienung des britischen Unternehmens Smith Flow Control leider nicht möglich, aber sonst kann Flexi Drive alles, was eine Fernbedienung können muss und noch viel mehr: Speziell für Ventile konzipiert, die sich an unerreichbaren Stellen befinden, lassen diese sich mit ihrer Hilfe ganz bequem aus sicherer Entfernung bedienen – in Entfernungen von bis zu 60 Metern und über Biegungen von mehr als 500 Grad, bei Temperaturen von -30 Grad Celsius bis zu 175 Grad Celsius. Es kann durch Schotten und Wände geleitet, über oder unter der Arbeitshöhe des Bedieners angebracht und adaptiert werden, um sogar an Unterwasseranlagen zu funktionieren. Das System ist ein mechanisches Kabelantriebssystem aus 316 Edelstahl und sein Gehäuse ist in der Standardausführung nach IP65 gefertigt, wobei auch höhere IP-Klassen (auf Sonderbestellung) erhältlich sind.

Das System besteht aus zwei Stationen, die über ein einzigartiges patentiertes lineares Antriebskabel miteinander verbunden sind. Eine Station wird mit einem Adapter-Kit ausgeliefert, das direkt auf die Eingangswelle des Ventils montiert wird und das originale Handrad ersetzt. Die zweite wird dort montiert, wo der Bediener das Ventil am effizientesten und sichersten bedienen kann. Die Basisstation ist in der Standardausführung mit einer Getriebeübersetzung von 1:1 erhältlich. Das maximale Abtriebsdrehmoment von der Basisstation beträgt 225 Nm, was aber bei einer Getriebeübersetzung von 4:1 auf 500 Nm erhöht werden kann, leicht zu realisieren durch eine Änderung der Getriebeübersetzung. Die Basisstation ist zusätzlich noch mit einer Ventilstellungsanzeige ausgestattet, über die die tatsächliche (entfernte) Ventilstellung angezeigt wird. CEA, Chemie- und Energie Armaturen in Ludwigshafen am Rhein, ist die deutsche Vertretung der Firma Smith Flow Control. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Magnetventilsteuerung

Steuerung für Entstaubungsanlagen

Die Magnetventilsteuerung HE 5712 von Hesch ist jetzt auch in einer modularen Ausführung erhältlich. Während bei der kompakten Ausführung der HE 5712 die Lage der Ventile den Standort der Steuerung bestimmt, kann der Anwender bei der modularen...

mehr...

Ventilsteuereinheit

Luftströme störungsfrei steuern

Im Mindener Stammwerk produziert Melitta hochwertiges Papier für Kaffee-Filter. Im Rahmen einer umfassenden Sanierungsmaßnahme wurde die Papierproduktion modernisiert, u.a. mit einer effizienteren Anlage für die Wärmerückgewinnung und einer komplett...

mehr...

Steuergerät

Flexibler Knoten

Das Steuergerät Typ CAN-IO 14 aus dem Hause Hawe Hydraulik ist eine kompakte Komponente für hydraulische Anwendungen. Als CAN-Bus-Slave ergänzt es CAN-Bus-fähige Steuerungen wie etwa die speicherprogrammierbare Ventilsteuerung Typ PLVC.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Master-Ventilsteuerung

Für CAN-Netzwerke

Mit der Master-Steuerung HE 5760 bietet der Industrie-Elektronik-Hersteller Hesch eine neue Abreinigungssteuerung für industrielle Entstaubungsanlagen an. Über den systeminternen CAN-Bus kann die neue Steuerung bis zu 48 Slave-Steuerungen...

mehr...
Anzeige

Druckluft-Systeme

Individuelle Druckluftlösungen

Boge liefert Druckluft-Systemlösungen im Anlagenbau. In Containern oder auf Grundrahmenanlagen kombiniert das Unternehmen Kompressoren, Trockner und Filter oder stellt ganze Druckluftlinien je nach Kundenwunsch zusammen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite