Vakuumpumpstände

Arbeitsdruck und Saugvermögen

individuell den Prozessbedingungen und den zu fördernden Medien exakt anzupassen, ist aufgrund der vielen Kombinationsmöglichkeiten von Vakuumpumpen zu den Combi Pumpständen kein Problem.

Mit der Produktserie Combi hat die Firma Busch eine komplette Baureihe von Vakuumpumpständen im Programm, die jetzt erheblich erweitert und standardisiert wurde. Sie sind für die Vakuumversorgung im Grob- und Feinvakuumbereich konzipiert und können praktisch in allen industriellen Anwendungen eingesetzt werden. Die Pumpstände sind immer eine Kombination verschiedener Vakuumpumpen zu einer Vakuumversorgungseinheit. Die optimale Auslegung der Vakuumpumpstände erfolgt bei Busch individuell für die Anwendung des Kunden durch erfahrene Projektingenieure und einem eigenen Auslegungsprogramm, das die ideale Vakuumpumpenkombination unter Berücksichtigung aller relevanten Parameter berechnet. Sie können in allen Vakuumbereichen von Atmosphärendruck bis <1 x 10-3 hPa (mbar) eingesetzt werden. Mit Standardpumpenkombinationen sind Saugvolumina bis 4000 m³/h realisierbar, höhere Saugvermögen sind ebenfalls möglich.

Grundsätzlich besteht ein Combi Vakuumpumpstand aus einer Wälzkolben-Vakuumpumpe (Roots) Puma oder Panda und einer ölgeschmierten Drehschieber-Vakuumpumpe R 5 oder einer Schrauben-Vakuumpumpe Cobra als Vorpumpe. Die Wahl der Vorpumpe hängt mit dem zu fördernden Medium zusammen. Zum Fördern von Sauerstoff, reaktiven Gasen oder für den Einsatz unter ATEX-relevanten Bedingungen stehen dementsprechende Sonderversionen zur Verfügung. Neben Standardanwendungen wie Trocknungs- oder Entgasungsprozessen können diese Vakuumpumpstände bei Beschichtungsprozessen in der Metallurgie und Kunststoffindustrie, in der Photovoltaik und bei der Herstellung von Flachbildschirmen eingesetzt werden. Die Halbleiterproduktion, die Plasma-Oberflächen-Reinigung, die Plasma-Sterilisation sowie Wärmebehandlungsöfen sind weitere Einsatzgebiete. Die Vakuumpumpen sind direkt aufeinander montiert; somit sind die Pumpstände äußerst kompakt und platzsparend. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flüssigkeitspumpen

Lange Lebensdauer

Konventionelle Flüssigkeitspumpen sind meistens als Membranpumpen oder Schlauchpumpen erhältlich, haben eine begrenzte Betriebsdauer und benötigen häufig einen Wechsel der Verschleißteile. Nitto Kohki bietet als langlebige Alternative die...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Vakuumpumpen

Zentrale Vakuumversorgung

Auf der ComVac gibt Busch nicht nur einen Einblick in sein Produktportfolio für sämtliche Industrien, sondern informiert auch über seine neuesten Vakuumlösungen. Eine wirtschaftliche und sichere Vakuumversorgung stellt für sämtliche...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Pumpen

Hyco Vakuumtechnik mit neuer Webseite

Die Webseite der Hyco Vakuumtechnik zeigt sich ab sofort im responsive Design und mit weiteren neuen Funktionen. Der Fokus der neuen Webseitenstrategie liegt auf einer besseren Nutzerführung, um das Pumpen Portfolio von der Startseite aus zentral...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite