T-Rack

Preiswerte Wasseraufbereitung

Das international tätige Unternehmen Inge aus Greifenberg ist mit ihrer patentierten Multibore-Membran und den dizzer-Modulserien als Technologieführer auf dem Markt der Ultrafiltration von Trink-, Prozess- und Abwasser bekannt. Eine neue Rackkonstruktion soll die Gesamtkosten für Ultrafiltrationsanlagen zur Wasseraufbereitung drastisch senken. Sie wurde so optimiert, dass sie sowohl technisch als auch wirtschaftlich eine enorme Verbesserung zu herkömmlichen Anlagen zur Modulinstallation darstellt. Je nachdem, welche Wassermenge aufbereitet werden muss, kann die Größe der Racks flexibel gestaltet werden. Die dizzer-Module stehen im T-Rack eng zusammen und sind bereits verrohrt.

Die enorme Platzersparnis durch das T-Rack zahlt sich aus. Bei einer herkömmlichen Anlage ist der Platzbedarf um ca. 70 Prozent größer als bei der Nutzung des neuen Racks. Durch dessen Einsatz können je nach Anlagengröße fünf Prozent und mehr der gesamten Investitionskosten von Ultrafiltrationsanlagen eingespart werden. Zum Einsatz kommt das T-Rack in Unternehmen, die Prozesswasser benötigen oder ihr Abwasser reinigen müssen, in kommunalen Trink- und Abwasseraufbereitungsanlagen und bei der Meerwasserentsalzung.

Für den Einsatz der Ultrafiltration in allen Anwendungsbereichen spricht, dass auch bei schlechtestem Ausgangswasser das Filtrat eine hohe Qualität hat, die keinen Schwankungen unterliegt. Viren, Bakterien und Trübstoffe werden rein mechanisch herausgefiltert. Ein nachhaltig kostengünstiges Betriebskonzept sorgt dafür, dass sich die im Vergleich zu anderen Verfahren oft höheren Investitionskosten schnell amortisieren.

Anzeige

Gegenüber herkömmlichen Wasseraufbereitungsverfahren bietet die Ultrafiltrationsmodule des Unternehmens viele Vorteile: Die Module sind schnell und einfach einzubauen, die Membrane sind extrem belastbar und stabil. Aufgrund des nachhaltig kostengünstigen Betriebskonzepts sind die etwas höheren Anschaffungskosten schnell amortisiert. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist die Gesundheits-Sicherheit: Die extrem kleinporigen Filter, der vom Unternehmen entwickelten und patentierten Multibore Membrane halten neben Partikeln selbst Mikroorganismen wie Bakterien und Viren zuverlässig zurück und sorgen so für keimfreies, sauberes Wasser. st

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bauteilereinigung

Systeme für die Wasseraufbereitung

Die Vorbereitung von Bauteilen für nachfolgende Bearbeitungsschritte und die Sauberkeit der Produkte sind das A & O in der Fertigung. Gründliche Reinigung bedeutet für den einen Produkthersteller eine fettfreie Oberfläche. Ein anderer will nach der...

mehr...

Wasseraufbereitung

Sauber wiederverwendet

Die Wasserqualität und Wasserwiederverwertung spielen gerade beim Reinwasserstrahlschneiden eine große Rolle. Aus diesem Grund bietet STM komplette Wasseraufbereitungslösungen für seine Anlagen an.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Kurzschluss

Genügend Wasser

für alle – das hat sich Christ Water Technology mit seinem Zapfstellenmanagement auf die Fahnen geschrieben. Denn nur eine maßgeschneiderte Dimensionierung des Verteilsystems und der Pumpe stellt in Reinstwassersystemen sicher, dass allen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Druckluft-Systeme

Individuelle Druckluftlösungen

Boge liefert Druckluft-Systemlösungen im Anlagenbau. In Containern oder auf Grundrahmenanlagen kombiniert das Unternehmen Kompressoren, Trockner und Filter oder stellt ganze Druckluftlinien je nach Kundenwunsch zusammen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite