Sterilfilterelemente

Für richtig saubere Luft

sorgen die neuen Sterilfilterelemente von Donaldson. Speziell für anspruchsvolle Anwendungsbereiche wie die Prozessluftaufbereitung wurde diese neue Baureihe entwickelt. Herzstück der Filterelemente ist das neue Tiefenfiltermedium mit einer hydrophoben Plasma-Beschichtung. Die wasserabweisende Beschichtung verleiht den Elementen höhere Resistenz bei CIP-Prozessen und senkt gleichzeitig den Differenzdruck beim Trockenblasen nach Dampf-Sterilisierungen. Für den Anwender bedeutet dies eine hohe Sicherheit und lange Standzeiten der Elemente auch unter verschiedensten Betriebsbedingungen.

Ebenso Effizienz steigernd wirkt sich die Plissierung des Filtermediums aus. Dadurch vergrößert sich die nutzbare Filterfläche erheblich – mit dem Ergebnis, dass eine sehr hohe Partikelaufnahmefähigkeit erreicht wird und der Differenzdruck über lange Einsatzzeiträume stabil bleibt.

Der Hersteller versichert, dass umfangreiche Vergleiche in Testlabors sowie Praxistests gezeigt haben, dass diese konstruktiven Maßnahmen zu einer nachhaltigen Senkung des Differenzdrucks führen: Herkömmliche Sterilfilterelemente weisen sowohl bei der Druckluftfiltration als auch unter atmosphärischen Bedingungen, das heißt bei einer simulierten Tankbelüftung, deutlich höhere Differenzdrücke auf. Dabei gewährleisten die neuen Elemente mit der Bezeichnung P-SRF N eine hohe Abscheideleistung von 99,99998 Prozent bezogen auf Öltröpfchen mit 0,3 µm Durchmesser (DOP-Test). Der neue Filter wurde von einem unabhängigen Institut (TNO / Niederlande) erfolgreich auf die Rückhaltung von Bakterien (Brevundimonas diminuta) und Viren/Phagen (MS-2 Coliphagen) getestet, teilt der Hersteller mit. Die Filterelemente sind in einem Temperaturbereich von -20 bis +200 oC einsetzbar und für die Dampfsterilisation sowie die Sterilisation mit H2O2 (VPHP Sterilisation) geeignet. Das Filtermedium der P-SRF N Elemente ist chemisch inert und wurde speziell für die Rückhaltung von Bakterien, Phagen und Viren modifiziert. Die validierten Rückhalteraten gewährleisten höchste Sicherheit für alle aseptischen Prozess-Anwendungen von Druck– oder Prozessluft – zum Beispiel bei der Lebensmittelherstellung, bei Verpackungsprozessen sowie bei der Belüftung von Tanks und Fermentern in Brauereien, Molkereien und Anlagen der Biotechnologie.

Anzeige

Es stehen zehn verschiedene Baugrößen für Volumenströme von 60 bis 3000 m3/h zur Verfügung. Die passenden Filtergehäuse für die Druckluft-Sterilfiltration und die Tankbelüftung sind ebenfalls bei Donaldson erhältlich. sg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Druckluftfilter

Dem Schmutz an den Kragen

geht die Firma Donaldson mit ihren neuen Druckluftfiltern. Um eine möglichst hohe Schmutzaufnahmekapazität zu erreichen, wird ein neues Filtermedium aus extrem feinen Borosilikatfasern eingesetzt, das in einem innovativen Prozess hergestellt wird.

mehr...

Hydraulikfilter

Hohe Schmutzaufnahmekapazität

Die Hydraulikfilter aus dem Hause Donaldson. Spezialisiert auf leistungsstarke und kosteneffiziente Filtration bietet das Unternehmen ein breites Produktportfolio für die Hydraulikindustrie. In allen drei Druckstufen – Nieder-, Mittel- und...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Filter

Mächtig viel Schmutz

aufnehmen können die Triboguard DX2 Filter. Die Baureihe zeichnet sich durch ein innovatives 2-in-1-Design aus: Mit einem äußeren Filterelement, Durchströmung von Außen nach Innen, und einem inneren Filterelement, Durchströmung von Innen nach Außen.

mehr...
Anzeige

Druckluft-Systeme

Individuelle Druckluftlösungen

Boge liefert Druckluft-Systemlösungen im Anlagenbau. In Containern oder auf Grundrahmenanlagen kombiniert das Unternehmen Kompressoren, Trockner und Filter oder stellt ganze Druckluftlinien je nach Kundenwunsch zusammen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite