Spezialschläuche

Wieder mal geschlaucht

das stört aggressive Medien reichlich wenig. Für die betroffenen Unternehmen in der chemischen Industrie hingegen ist deren Förderung ein ganz wichtiges Thema. Und es sind nicht nur solche Medien gemeint, die das Material des Schlauches angreifen könnten, sondern auch explosive Gase, Dämpfe, Farbnebel oder Lösungsmittel. Besonders bei letzteren ist eine risikofreie und zuverlässige Förderung wichtig, um Gefahren zu mindern und die Sicherheit des Anwenders zu garantieren. Speziell für diesen Einsatzbereich hat das Unternehmen Masterflex daher die Spezialschläuche Master-Clip Teflon EL und Vinyl EL konzipiert. Der Zusatz EL bezeichnet dabei übrigens eine Besonderheit der beiden Modelle: Sie sind auch für den Einsatz in Gefahrenzonen geeignet, in denen elektrische Leitfähigkeit gemäß Atex gefordert wird. Diese Bezeichnung steht dabei für die Abkürzung des französischen „Atmosphère explosible“ und wird als Synonym für zwei Richtlinien der Europäischen Gemeinschaft auf dem Gebiet des Explosionsschutzes verwendet.

Der Master-Clip Teflon EL zeichnet sich durch eine hohe Witterungsbeständigkeit aus, ist kälte- und hitzefest und kann in Temperaturbereichen von -150 bis +280 Grad Celsius eingesetzt werden. Er ist in den Größen DN 55 - DN 2000 und Längen von drei und sechs Meter lieferbar.

Der Master-Clip Vinyl EL hält auch besonders hohen mechanischen Beanspruchungen stand. Durch ein spezielles Klemmverfahren besteht eine zugfeste Verbindung zwischen Wandung und Scheuerschutzspirale. Er kann in Temperaturbereichen von -150 bis +70 Grad Celsius eingesetzt werden und ist ebenfalls in den Größen DN 50 - DN 2000 und Längen von drei und sechs Metern lieferbar. Beide Modelle können nach Herstellerangaben auch mit Sonderdurchmessern und -längen hergestellt werden.

Anzeige

Das Unternehmen aus Gelsenkirchen ist der Spezialist für die weltweite Entwicklung und Herstellung von Verbindungs- und Schlauchsystemen aus Hightech-Kunststoffen. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist es, die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten dieser Kunststoffe zu erforschen und in neue kundenorientierte Produkte umzusetzen - unter Verwendung modernster Entwicklungsmethoden. lg

HMI, Halle 5, Stand A32

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Systemlösung

Ein Tausendsassa

ist die Haspa GmbH. Das 1971 gegründete Unternehmen ist einer der wenigen Hersteller, der im Bereich der biegsamen Welle ein komplettes Programm anbietet, das mit allen derzeit bestehenden Systemen kompatibel ist.

mehr...

Lebensmittelschläuche

Prüfung bestanden

Die Lebensmittel-Schlauchserie Master-PUR Food von Masterflex wurde von einem unabhängigen Institut geprüft. Das Ergebnis: Die Zulassung nach der aktuellen Verordnung EU 10/2011. Sie bestätigt die fast uneingeschränkte Einsatzmöglichkeit beim...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Membranpumpe

Emulgatoren präzise verdünnen

Emulgatoren kommen häufig dann zum Einsatz, wenn miteinander nicht mischbare Komponenten vermengt werden sollen. Um eine geeignete Mischungzu erzielen, wird der reine Emulgator auf Gebrauchsstärke verdünnt. Für das richitge Mischverhältnis sorgen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite