Simmerring PPS

Alles dicht ?

Der Einsatz von konventionellen Druckdichtungen bei Wellendurchführungen in druckbeaufschlagten Gehäusen führt häufig zu Verschleißerscheinungen an Dichtung und Welle. Um hydrostatische Antriebe auch auf Dauer zuverlässiger abdichten zu können wurde ein spezieller Simmerring mit patentierter Dichtkante für hohe Innendrücke entwickelt. Durch eine flexible und federbelastete Dichtlippe konnte die Verschleißbreite der Dichtkante auf weniger als 50 Prozent des üblichen Verschleißes reduziert werden. Der Simmerring aus dem Elastomerwerkstoff 75 FKM 595 ist für einen dynamischen Einsatz bis 10 bar, Druckspitzen bis 30 bar sowie Temperaturen an der Dichtkante bis 160 Grad Celsius ausgelegt und benötigt auch bei hohen Drücken keinen Stützring.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neue Simmerringe

Neue Ringe

Synthetische Schmierstoffe in Industriegetrieben waren unter bestimmten Betriebsparametern nur bedingt mit bisher verwendeten Werkstoffen für Radialwellendichtungen kompatibel. Simmerringe von Simrit aus einem neuen Universal-FKM-Werkstoff sollen...

mehr...

Kolbendichtung

Einen Performancesprung

bei Pneumatikantrieben verspricht Freudenberg Simrit mit einer innovativen Kolbendichtung. „Durch die Trennung der dynamischen von der statischen Dichtfunktion werden mit dem zum Patent angemeldeten Simrit T-Ring als Kolbendichtung bisherige...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite