Sicherheitsmesser mit Klingenschutzkappe

Mehr Fingerschutz

beim Öffnen von Kartonagen oder Säcken bietet dieser Cutter aufgrund seiner federbelasteten Klingenschutzkappe. Das TÜV-geprüfte Sicherheitsmesser hat eine Schutzkappe, die automatisch über die Klinge schnellt, wenn diese das Schneidgut verlässt. Außerdem blockiert sie selbsttätig, auch wenn der Schieber gedrückt bleibt. Erst durch erneutes Drücken des Schiebers kann die Klingenschutzkappe entriegelt werden.

Darüber hinaus bietet dieses TÜV-geprüfte Messer den Vorzug, dass die Schnitttiefe zweistufig einstellbar ist. Durch Schieben des Klingenschiebers kann zwischen Schnitttiefen von 6,5 oder 16 Millimeter gewechselt werden. Die Suche nach einem zweiten Kartonöffner mit einer anderen Schnitttiefe oder übertriebe Vorsicht beim Öffnen der Kartonagen ist also überflüssig. Gerade beim Aufschneiden unterschiedlich dicker Kartonagen spart das Zeit und Nerven.

Und nicht zu vergessen: Da der Klingenschieber des Cutters von beiden Seiten betätigt werden kann, kommt dieses Messer sowohl für Rechts- als auch Linkshänder in Frage. Im Lieferumfang befindet sich eine zusätzliche Klinge im Griff. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zangengriffmesser

Tief schneiden ohne Verletzungen

Auf der A+A in Düsseldorf feierte das neue Zangengriffmesser Secupro 625 aus Solingen seine offizielle Markteinführung. Um den von Martor gesetzten Premium-Anspruch zu genügen, wartet es mit einem Griff aus Aluminium und einem rutschfesten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite