Schrägsitzventile

Neue Flanschanschlüsse

nach EN 1092 und ANSI sind ab sofort für die Schrägsitzventile vom Typ GEMÜ 507, 514, 550 und 554 aus dem Hause Gebrüder Müller Apparatebau lieferbar. Das gilt für die den Typ 507 manuell betätigt, Typ 514 mit pneumatischem Aluminium-Kolbenantrieb, Typ 550 mit pneumatischem Edelstahl-Kolbenantrieb sowie Typ 554 mit pneumatischem Kunststoff-Kolbenantrieb. Die Nennweiten reichen von DN 15 - 50.

Die Ventilkörper bestehen aus Edelstahl-Guss 1.4435 (entspricht 316L) gemäß den FDA-Vorgaben. Die realisierten Anschlussnormen sind Flansche nach EN 1092/PN25/Form B und ANSI Klasse 125/150 RF. Um flexibel auf die Kundenwünsche in unterschiedlichen Regionen reagieren zu können, werden die Flansche an die Grundkörper angeschweißt. Das garantiert eine hohe Verfügbarkeit und kurze Lieferzeiten.

Flansche werden bevorzugt im industriellen Anlagenbau verwendet. Im Vergleich zu Schweiß- und Gewindestutzen lassen sie sich leichter ein- und ausbauen. Die Ventile werden überwiegend zum Steuern und Regeln von Dampf, Wasser, sowie schwach aggressiven flüssigen Medien und Gasen eingesetzt. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ventiltechnik

Hochbeständige Ventile

Bei High Purity Anwendungen und im Critical Fluid Management ist eine hohe Qualität und Produktreinheit erforderlich. Gemü hat sich als Spezialist in der Ventiltechnik etabliert.

mehr...

Druckluft-Systeme

Individuelle Druckluftlösungen

Boge liefert Druckluft-Systemlösungen im Anlagenbau. In Containern oder auf Grundrahmenanlagen kombiniert das Unternehmen Kompressoren, Trockner und Filter oder stellt ganze Druckluftlinien je nach Kundenwunsch zusammen.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite