Schläuche mit PFA-Kern

Auf dem Schlauch stehen

hält nicht jeder Schlauch aus. Er wird gequetscht und geknickt. Hohe Knickbeständigkeit und Flexibilität bieten U-Schläuche der Swagelok Coreflex-Serie mit ihren durch Silikon und Edelstahl verstärkten PFA-Kern und glatter Bohrung. Diese Flexibilität ermöglicht eine einfache Installation und Ausrichtungen mit kurzen Versätzen sowie die Verwendung in Bereichen, für die das Entleeren sowie ein Durchfluss erforderlich sind. Eine in einem Silikonmantel verkapselte Edelstahlverstärkung erhöht den Arbeitsdruck des Schlauches. Der PFA-Kern mit glatter Bohrung bietet eine chemisch träge, alterungsbeständige und haftfreie Oberfläche.

Die Coreflex U-Serie Schläuche widerstehen Temperaturen zwischen -53 und 230 °C (-65 und 450 °F). Sie können für Dampf und sonstige Anwendungen mit hohen Temperaturen verwendet werden. Diese Serie ist mit Edelstahl-316L-Biopharmazie-Endverbindungen, die rückverfolgt werden können, sowie zahlreichen Edelstahl-316-Endanschlüssen verfügbar. Der Schlauch und die Konstruktionsmaterialien entsprechen folgenden Spezifikationen: FDA 21CFR Part 177.1550, USDA, USP Class VI (87,88) und 3-A. Er ist in den nominalen Schlauchgrößen 1/2, 3/4, 1, 1 1/2 und 2 Zoll erhältlich. Alle biegbaren Bereiche der Schläuche der Coreflex-Serie verfügen über einen echten nominalen Innendurchmesser (ID) zur Verbesserung der Durchflussraten.
Die Swagelok Company ist ein Unternehmen in Privatbesitz mit einem Wert von 1,3 Milliarden US-Dollar. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Thermoplast-Schläuche

Zuverlässig unter Wasser

Eaton stellt jetzt seine Synflex Thermoplast-Schläuche 3395-32 und 3394-32 vor, die speziell für die Verbesserung der Verfügbarkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit bei Unterwasseranwendungen im Öl- und Gassektor konzipiert sind.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Reichelt Chemietechnik

Jetzt auch GFK-Formteile

Das Unternehmen RCT Reichelt Chemietechnik hat sein Portfolio im Jahr 2014 durch viele Neuerungen erweitert. So kann es auch Formteile aus glasfaserverstärkten Kunststoffen anbieten oder FDA-konforme Moosgummi-Rundschnüre aus TPE.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Schläuche

Abrasive Feststoffe fördern

Seine glatten und robusten Schläuche für die Pulver- und Schüttguttechnologie zeigte Norres auf der Powtech in Nürnberg (30.9.-2.10.). Für einen hohen Durchsatz an hoch abrasiven Feststoffen wie Sand, Kies, Getreide, Scherben und Späne ist der...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite