Pneumatischer Mikro-Schaltstift

Zum Anwesenheitstest von Bauteilen

oder Steckern im Modul- und Adapterbau bietet Feinmetall eine neue und innovative Lösung an. Mit dem pneumatischen Mikro-Schaltstift F899 ist die Abtastung eines Prüflings selbst bei engen Platzverhältnissen möglich. Der Kolben dieses zylindrischen Stiftes wird pneumatisch ausgefahren. Mit Hilfe einer integrierten Schaltfunktion kann dabei die korrekte Position eines beliebigen Bauelementes sicher und ohne großen Aufwand überprüft werden. Mit normalen Schaltstiften erfolgt die Anwesenheitsprüfung von Steckern oder Bauteilen nach folgendem Prinzip: Der Kolben des Schaltstiftes wird durch das Vorhandensein des Bauteils betätigt und löst so die Schaltfunktion des Stiftes aus. Fehlt das zu erfassende Bauteil, erkennt man diesen Fehler sofort. Für viele Anwesenheits-Tests reicht diese Möglichkeit aus.

Anders sieht es jedoch aus, wenn der Prüfling durch seitliches Anfahren kontaktiert werden soll oder eine selektive Ansteuerung für den Anwesenheitstest gefragt ist. Für diese Fälle wurde bisher häufig eine komplex aufgebaute Lösung, bestehend aus pneumatischem Zylinder, Schaltstift, Aufnahmehülse und Befestigungsbügel, verwendet.

Der neue pneumatische Mikro-Schaltstift integriert alle diese Funktionen. Er erlaubt eine pneumatische Betätigung auf engstem Raum. Mit einem Durchmesser von sechs Millimeter und einer Länge von 14 millimeter im eingefahrenen Zustand, sind ab sofort Lösungen in kleinem Raster realisierbar. Die Schaltfunktion des Stiftes folgt einer so genannten Off-On-Off-Charakteristik. Das heißt, dass beim Ausfahren des Kolbens nach einem definierten Weg der Schaltstromkreis geschlossen und nach einem weiteren Millimeter Hub wieder geöffnet wird. So lässt sich nicht nur die Anwesenheit, sondern auch die korrekte Position eines Bauteiles überprüfen. Die Befestigung des Schaltstiftes erfolgt beispielsweise durch eine seitliche Fixierung mittels einer Madenschraube. Alternativ kann man ihn durch eine axial eingedrehte Schraube in eine passende Bohrung pressen.

Anzeige

Die 1964 gegründete Feinmetall GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen mit heute circa 310 Mitarbeitern und ist in 30 Ländern auf allen Kontinenten vertreten. st

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ventile

Zweistufige Ventile

Die AxisPro-Ventile von Eaton sind nun als zweistufige Ausführung in den Baugrößen D05 (NG10) und D07 (NG16) erhältlich. Die Ventile bieten die gleiche hohe Leistung und Regelbarkeit wie die einstufigen AxisPro-Ventile, jedoch mit höherem Durchfluss.

mehr...

Kalottenprägen

Prägende Ereignisse

Das Kalottenprägen vereint das Stanzen und Prägen – idealerweise in einem Vorgang. Neben den passenden Werkzeugen wird hierfür ein entsprechender Pressantrieb benötigt. Tox Pressotechnik bietet dafür die passenden Systemlösungen an.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite