Optischer Füllstandschalter

Füllmenge erkannt

Gefahr gebannt, trifft auf den optischen Füllstandschalter LFP-1010-020 von Contrinex zu. Er wiegt nur 28 Gramm, hat keine bewegten Teile und kann gefahrlos selbst in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden. Er arbeitet mit Kunststoff-Faser-Lichtleiter und einem Glasprisma.

Und so funktioniert der Füllstandschalter: Am Ende eines Lichtleiters ist ein Glasprisma angebracht, das auf die Veränderung in der Dichte des Umgebungsmediums mit veränderter Lichtbrechung reagiert. Es „merkt“ also den Übergang von Luft zu Flüssigkeit. Das Prisma ist in ein Gehäuse aus V2A-Edelstahl eingebaut und vollständig vergossen. Damit erreicht der Sensorkopf die Schutzart IP 68. Der technisch einfache Aufbau sorgt darüber hinaus für Robustheit und Langlebigkeit. Die Signalquelle selbst kann in sicherem Abstand untergebracht sein.

Der Kunststofflichtleiter besteht aus zwei Einzelfasern (Standardlänge 2 m) mit einem Außendurchmesser von 2,2 Millimeter und ist schneidbar. Feinste Innenfasern (0,5 mm) aus PMMA sorgen zudem für höchste Auflösung. Zur Ansteuerung können Lichtleitergeräte der Serie 3060, 3065 und 3066 des Herstellers verwendet werden. Die geringe Gehäusebreite dieser Geräte von nur 10 Millimeter ermöglicht eine optimale Anreihung auch einer größeren Anzahl von Schaltern. Zurzeit umfasst die Baureihe Geräte mit Distanzeinstellung über Potentiometer, Teach-in mit zusätzlicher manueller Feineinstellung sowie Impulsverzögerung und -verlängerung sowie Geräte mit Digital-Anzeige. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Füllstandsschalter

Auch für Prozesstemperaturen

von bis zu 200°C ist der Füllstandsschalter LFFS von Baumer geeignet. Diese neue Entwicklung erkennt das Niveau von Flüssigkeiten, dickflüssigen Medien und sogar von trockenen Stoffen. Bei besonders schwierigen Medien wie klebrigen Substanzen...

mehr...

Kapazitiver Füllstandsschalter

Ohne direkten Kontakt

mit Flüssigkeiten oder Schüttgütern lassen sich Füllhöhen mit den CLW-Sensoren von Sensortechnics zuverlässig erkennen. Die Grenzwertschalter nutzen eine neue berührungslose kapazitive Sensortechnologie und gewährleisten ebenso vollständige...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Druckluft-Systeme

Individuelle Druckluftlösungen

Boge liefert Druckluft-Systemlösungen im Anlagenbau. In Containern oder auf Grundrahmenanlagen kombiniert das Unternehmen Kompressoren, Trockner und Filter oder stellt ganze Druckluftlinien je nach Kundenwunsch zusammen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite