Neigungssensoren

Für eine Wassertiefe bis 150 Meter

ist der neue Neigungssensor NBA65 ausgelegt. Gehäuse und Kabelverschraubung sind in Edelstahl 1.4404 ausgeführt und erfüllen die Schutzart IP 69K. Der Messbereich beträgt ± 45° für eine Achse mit einem Ausgangssignal von 4 bis 20 mA, mit Nullpunkt bei 12 mA. Entwickelt wurde diese Version für den Einsatz an Staumauern von Wasserkraftwerken. Lieferbar im Rahmen der gleichen Baureihe sind Ausführungen mit CANopen, CANopen Safety-Schnittstellen für bis zu drei Messachsen und mit redundanten Sensorsystemen zur Verwendung in sicherheitsrelevanten Bereichen, z.B. bei Kranen, Hebebühnen und mobilen Maschinen. Abhängig vom Messbereich liegt die Genauigkeit zwischen 0,3 und 0,1 Winkelgrad. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Neigungssensor

Zertifizierte Neigungssensoren

Eine Reihe von Neigungssensoren des Typs NBN 65 aus dem Unternehmen TWK-Elektronik sind nun mit TÜV Zertifikat erhältlich. Es handelt sich vor allem um die im Mobilkranbau gefragten Modelle mit ein oder zwei Messachsen, die über eine SIL 2 Abnahme...

mehr...
Anzeige

Neigungssensoren

Die Knie meiner Mutter

habe ich geerbt und eigentlich wollte sie mir doch nur ihre guten Anlagen mitgeben. Ganz so, wie das bei der Next Generation der zweidimensionalen Neigungssensoren der Gemac (Gesellschaft für Mikroelektronikanwendung) geschehen ist.

mehr...

Neigungssensoren

Drei mal drei Millimeter

groß sind die neuen Neigungssensoren, die Gemac gemeinsam mit dem Zentrum für Mikrotechnologien (ZfM) der TU Chemnitz und dem Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) entwickelt hat.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neigungssensoren

Mit dem Ziellaser

von Ausrichtsystemen sind die Neigungssensoren (Inklinometer) von Laser Components direkt anschließbar. Der am gegenüberliegenden, auszurichtenden Maschinenteil befestigte Empfänger zeigt Abweichungen mikrometergenau an und ermöglicht so eine...

mehr...

Drehgeber

Für den Tiefsee-Einsatz

Die TWK-Elektronik bietet Drehgeber des Typs TMN35 für Tiefseeapplikationen bis 4.000 m Meerestiefe. Das Gehäuse hat ein spezielles Dichtkonzept und besondere Stecker für den Tiefsee-Einsatz. Der Drehgeber ist gekapselt und widersteht bis 400 bar...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite