Mehrkammer-Ejektoren

Für sicheres Greifen

auch bei hohen Leckagen bieten die Mehrkammer-Ejektoren jede Menge Kraft an den richtigen Stellen. Basis ist die effiziente Nutzung der Druckluft durch hintereinander geschaltete Ejektordüsen. Bei der Entwicklung hatten die Konstrukteure von Fipa drei Vorgaben zu berücksichtigen: Geringer Energieverbrauch ohne Einschränkung der Leistungsfähigkeit, größtmögliche Prozess-Sicherheit und robuste Bauweise.
Die Vorteile liegen besonders in der Handhabung poröser Teile. Ob Kartonagen, Dämm-Materialien oder Holzfaserplatten – ein sicheres Greifen auch bei hohen Leckagen ist die Voraussetzung für einen ungestörten Produktionsprozess. Zusätzlich erfolgt eine Regelung der Druckluft, so dass diese punktgenau eingesetzt werden kann. Die mehrstufigen Ejektoren gibt es in sechs Ausführungen. Die kompakten Modelle 65.310, 65.320 und 65.330 wiegen zwischen 111 und 169 Gramm. Diese bieten eine hohe Leistung auch bei beengten Platzverhältnissen. Die großen Modelle 65.410, 65.420 und 65.430 kommen dann zum Einsatz, wenn große Leistung gefragt ist, ohne dass räumliche Beschränkungen vorliegen. Bei diesen Varianten ist ein zusätzlicher Anschluss zur Vakuum-überwachung verfügbar. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Highlight der Woche

Hohe Lebensdauer senkt Betriebskosten

Die Blech und Metall verarbeitende Industrie stellt sehr hohe Anforderungen an die Prozesssicherheit von Vakuumsaugern. Gleichzeitig sind kurze Taktzeiten, eine hohe Dynamik sowie geringe Rüstzeiten erforderlich.All diese Eigenschaften vereinen die...

mehr...

Greifzangen

Hohe Greifkraft, einfache Anpassung

Das Unternehmen Fipa hat sein Sortiment an Greiferkomponenten um Greifzangen der Serie 2016 erweitert. Die Angussgreifzangen überzeugen durch ihre hohe Schließkraft, weite Backenöffnung, verschiedene Greifbacken und optionale Sensorik.

mehr...

Druckluft-Systeme

Individuelle Druckluftlösungen

Boge liefert Druckluft-Systemlösungen im Anlagenbau. In Containern oder auf Grundrahmenanlagen kombiniert das Unternehmen Kompressoren, Trockner und Filter oder stellt ganze Druckluftlinien je nach Kundenwunsch zusammen.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite